Werbepartner & Sponsoren

Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
Riegele - Bierexperten Club
Kinder- und Jugendschutz in Freizeit und Ehrenamt
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Sonnenhof Bodensee
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Absolute Run Augsburg - Dein Fachgeschäft für alles rund um das Laufen
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg

TSV Friedberg richtet 1. Friedberger Sportakrobatik Cup aus

Verfasst am Freitag, 16. September 2022, 15:33 Uhr von AM
1.-tsv-friedberg-sportakrobatik-cup-BHV 2844

Erster Wettkampf bei den Akrobaten des TSV seit langem

Zum Abschluss der Sommerferien war bei den Sportakrobaten des TSV Friedberg am letzten Wochenende einiges geboten. Fünf Vereine aus Deutschland und der Schweiz haben sich für ein gemeinsames Trainingslager mit anschließendem Probewettkampf in der TSV Halle getroffen und ihre Erfahrungen ausgetauscht.

Der TSV Friedberg hat zusammen mit dem RLZ Zürich, dem TSV Grafenau, der SKG Erbstetten und dem TSV Weißenburg das Wochenende erlebt und es wurden viele Elemente und Choreografien verfeinert und neue Elemente erlernt.

Den Abschluss des Trainingscamps bildete ein Probewettkampf am Sonntag. Für viele war es der erste Wettkampf nach den Sommerferien, dementsprechend war er perfekt geeignet um den Leistungsstand vor Saisonstart zu testen. Als erstes an den Start für den TSV ging diesmal das gemischte Paar mit Lukas Häuser und Jasmina Schneider. Sie zeigten eine grundsolide Übung, sicherten sich damit ihre bisherigen, persönliche Bestwertung und den dritten Platz im Nachwuchs.

Noch ein bisschen besser Schnitt unsere Wettkampfgemeinschaft mit dem Kissinger SC ab. Die Damen Gruppe von Mila Weiderer, Emilia Schneider und Tessa Schackmann trainieren bereits auf die nächst höhere Altersklasse hin in der sie ab dem nächsten Jahr an den Start gehen sollen. Daher war dieser Wettkampf für sie noch einmal eine Gelegenheit um zu zeigen wie sauber sie ihre bisherigen Elemente zeigen können. Ohne Wackler erturnten sie sich damit den zweiten Platz im Nachwuchs. Den ersten Platz in der Nachwuchsklasse belegte das RLZ Zürich.

Als drittes durfte das gemischte Paar mit Vincent Klenovsky und Marie Häuser auf die Wettkampffläche. Sie zeigten dem Kampfgericht und den Zuschauern eine saubere Übung, mussten allerdings bei einem Element zu vorzeitig abgehen. Mit dieser Leistung erturnten sich die zwei einen fünften Platz in der Nachwuchswertung.

Die Vollklasse wurde dominiert von dem Damenpaar aus Grafenau, gefolgt von zwei Formationen aus Erbstetten und Weißenburg.


Text: Sportakrobatik TSV Friedberg

www.vereinsticket.de


zurück