Werbepartner & Sponsoren

Ihr Partner für Mobilität in Augsburg, mit Autohaus, Kfz-Werkstatt, Abschleppdienst und Wohnmobilzentrum.
Internationaler Bund - Medizinische Akademie - Schule, Ausbildung und Studium
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Silvesterlauf Schwabmünchen - Time2Run
Ihr Teamsporthändler - Textildruckerei & Flock
Technikerschule Augsburg
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Riegele - Bierexperten Club
Sonnenhof Bodensee
Sascha Gräfen, Kinder - Sport und OrthopädieschuhtechnikArthroKlinik Augsburg | Diagnostik | Therapie
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße

TSG 1889 Augsburg-Hochzoll weiterhin siegreich

Verfasst am Dienstag, 17. Oktober 2017, 12:10 Uhr von Thorsten Franzisi
aal1526.jpg

Die Siegessträhne zum Saisonauftakt in der 1. Tischtennisbezirksliga des TSG 1889 Augsburg-Hochzoll hält an. Nach dem souveränen Sieg über den letztjährigen Meister der 2. Bezirksliga TSG Thannhausen empfing die 6 Mann starke Truppe am Folgetag den SG Dösingen. Während der die Begegnung eröffnenden drei Doppel schien das Spiel noch augewogen: Zwischenstand 2:1.



Die schlagkräftige Mannschaft des TSG offenbarte ihr volles Potential erst, als sie den Gästen aus Dösingen eins zu eins gegenüberstanden: Teichmann, welcher im Doppel noch ein atemberaubend schnelles Spiel mit Teamkollegen Gräbner in 3 Sätzen für sich entschied, erkämpfte sich nach 2:1 Rückstand noch den Sieg und setzte damit den Grundstein für die folgenden Begegnungen.

Höfler in der zweiten Partie legte mit einer straffen Match nach und ließ dem Kontrahenten speziell im zweiten Satz, den er gnadenlos mit 11:1 für sich entschied, keine Chance sein Spiel zu entfalten – Endstand 3:0.

Von Hofer und Klaus legten nach und spätestens nach ihren gewonnenen Matches zeichnete der Punktestand der Gesamtwertung mit 6:1 ein klares Bild ab. Schär, der das Doppel zuvor nicht zugunsten des TSG 1889 wenden konnte, entschied in einer Zitterpartie den zweiten Satz mit 12:10 für sich, um anschließend im dritten wie Höfler zu vor mit einem souveränen 11:1 den Sieg im dritten Satz zu sichern. Gräbner legte im sechsten Einzel nach und ließ dem Gegner ebenfalls keine Chance auf einen vierten Satz – 3:0.

Nach 9 Begegnungen war somit der siebte von zwölf Einzeln bereits entscheidend für den Gesamtsieg, Hartl vom SG Dösingen nutze den nun den Druck der Finalpartie und entschied den ersten Satz für sich, woraufhin Teichmann sich jecoch fing und in der Folge Satz 2,3 und 4 in knappen Sätzen für sich und sein Team entschied und somit den 9:1 Heimsieg für den TSG perfekt machte.

Die Herrenmannschaft Augsburg-Hochzoll steht somit auf Platz 3 der 1.Tischtennisbezirksliga Schwaben, wobei die ersten beiden Plätze von Mannschaften belegt sind, die bereits mit jeweils einer Begegnung mehr das Punktekonto füttern konnten.

Bevor sie mit der Aufholjagd jedoch weiter fortfahren können, muss sich die Truppe des TSG jedoch vier Wochen gedulden. Dann geht es zum TFF Bad Wörishofen 1955. Eine verdiente Pause, nach zwei überragenden Siegen an einem einzigen Wochenende.

Text: Jan Gehlert




zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.