Werbepartner & Sponsoren

Sonnenhof Bodensee
Absolute Run Augsburg - Dein Fachgeschäft für alles rund um das Laufen
Technikerschule Augsburg
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Riegele - Bierexperten Club
Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Hessing Laufsport -
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße

TC Augsburg trotz Niederlage im letzten Heimspiel Vizemeister

Verfasst am Freitag, 11. August 2023, 17:02 Uhr von Angela Merten
TC Augsburg trotz Niederlage im letzten Heimspiel Vizemeister

Der TC Augsburg unterliegt in der 2. Bundesliga im letzten Heimspiel dem TC Blau-Weiß Würzburg

Im letzten Heimspiel des TC Augsburg in der 2. Bundesliga-Süd kam es vor rund 200 Zuschauern auf der wunderschönen Clubanlage im Siebentischwald zu einer erwarteten Niederlage der heimischen Mannschaft. Am Ende stand ein 6:3 Sieg der Gäste aus Würzburg.

Der Wettergott war dem Team sowie den Zuschauern nicht gewogen, so dass die gesamte Partie in der beeindruckend konstruiert und gebauten Halle des TCA ausgetragen werden musste.

Dabei machten die Mannen um Teamchef Helmut Martin zunächst eine sehr gute Figur und errangen zwei Einzelpunkte. Jan Satral, diesmal an Position 1, überraschte mit seinem Sieg im Match-Tiebreak (3:6, 7:6, 13:11) gegen den an Position 185 der Tennisweltrangliste geführten Spieler Adrian Andreev aus Bulgarien, Constantin Frantzen schlug seinen Gegner Alexander Donski, ebenfalls aus Bulgarien, souverän mit 6:3, 6:3.

Mehr möglich gewesen wäre, wenn dem Küken im Team, Christopher Frantzen, bei Satzbällen im zweiten Satz nicht die Nerven einen Streich gespielt hätten. So verlor er letztlich unglücklich mit 5:7 und 6:7.

In den Doppeln gelang dann dem TCA mit „Frantzen/Frantzen“ noch ein ungefährdeter Sieg gegen ihre international renommierten Gegner und damit der dritte Punkt des letzten Spieltages. Am Ende war auch Präsident Jakob Schweyer, trotz der Niederlage, mit seiner Truppe zufrieden: „Ein schöner Abschluss der Saison, der mit einem phänomenalen zweiten Platz und damit der Vizemeisterschaft endet. Hätten wir die ganze Saison mit unseren besten, gemeldeten internationalen Spielern gespielt, könnte die Tabellensituation für uns eine ganz andere sein …“.

Text: Helmut Martin - Teamchef TC Augsburg


zurück