Werbepartner & Sponsoren

Imfpen. Für Dich und Deinen Verein
Hessing Laufsport -
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Sonnenhof Bodensee
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Kinder- und Jugendschutz in Freizeit und Ehrenamt
Absolute Run Augsburg - Dein Fachgeschäft für alles rund um das Laufen
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web

SV Cosmos Aystetten verliert zu Hause knapp gegen TSV Gersthofen

Verfasst am Montag, 30. August 2021, 10:50 Uhr von AM
sv-cosmos-aystetten-tsv-gersthofen-DSC 0742

Bessere Zweikampfwerte der Gersthofer Elf sorgen für eine verdiente Derbyniederlage des SV Cosmos Aystetten

Am achten Spieltag der Saison begrüßte der SV Cosmos Aystetten zu Hause nicht nur seinen Gegner, den TSV Gersthofen, sondern auch um die 250 Zuschauer, die sich auf ein spannendes Derby freuten.

Das Schiedsrichtergespann mit Gürkan Günebakan und seinen Assistenten Farras Fathi und Lars Haffke leitete die Partie. Sie pfiffen die Partie pünkltich um 15 Uhr an.

Und das Spiel war schnell und spannend in den gut zwanzig Minuten der ersten Halbzeit. Aystettens Keeper Arthur Mayer hielt einen Elfmeter und nur vier Minuten später traf Mannschaftskollege David Djalic zum 1:0 vor begeistertem Aystetter Publikum.

Doch die Elf des TSV Gersthofen drückte immer mehr auf Tor, bis Oktay Yavus in der 22. Spielmminute mit seinem Tor zum Ausgleichstreffer sorgte. Mit dem 1:1 verabschiedeten sich beide Mannschaften in die Halbzeitpause und es war nicht klar, wer an diesem Sonntagnachmittag den Deckel drauf macht.

Hochmotiviert kamen beide Mannschaften aus der Kabine. Doch nach 90 Minuten Spielzeit musste sich der SV Cosmos Aystetten geschlagen geben. Gersthofens Nico Baumeister traf in der 71. Minute zum Führungstor, und dem Gastgeber gelang es an diesem Nachmittag nicht mehr, seine Chancen effizient zu verwerten.

Jetzt bereits mit fünf Niederlagen, aber nur zwei Siegen und einem Unentschieden, rutscht der SV Cosmos Aystetten in der Tabelle weiter runter auf Rang 16.

Dagegen setzt sich der TSV Gersthofen mit nun vier Siegen und genauso vielen Niederlagen im Tabellenmittelfeld fest und liegt derzeit auf dem siebten Rang.

Bereits am kommenden Mittwochabend trifft die Aystetter Elf unter Trainer Marco Löring auswärts auf den TSV 1861 Nördlingen.

Dagegen hat das Team des TSV Gersthofen mit seinem Trainer Gerhard Hildmann noch ein paar Tage länger Pause. Am kommenden Sonntagnachmittag spielen sie auswärts gegen den FC Kempten.


zurück