Werbepartner & Sponsoren

Autohaus Mayr Hörmann
Steppe Bau - Tief- & StraßenbauHessingpark-Clinic Therapie und Training
 Die Fotobox für Augsburg & Umgebung - Hochzeit, Geburtstag, FirmeneventStickerei, Textildruck, Lasergravuren, Vereinsbedarf
Jahn + Partner Versicherungs- und Finanzdienstleistungen"just in motion" - Die Bewegungsanalyse von DRESCHER+LUNG
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Sonnenhof Bodensee
Technikerschule Augsburg
Hessing Laufsport -
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Augsburg Journal

Steine fliegen in der Erhard-Wunderlich-Halle

Verfasst am Montag, 02. März 2015, 11:09 Uhr von Thorsten Franzisi
IMG_7890.jpg

Nachdem die Sporthalle in Schongau wegen Sanierungsarbeiten immer noch gesperrt ist, übernahm die Rasenkraftsportabteilung des ESV Augsburg am 28.02.15 erneut die Ausrichtung der Bayerischen Meisterschaften im Hallensteinstoßen.

Leider machte sich die Grippewelle beim Teilnehmerfeld bemerkbar. Von weit über hundert gemeldeten Athletinnen und Athleten aus ganz Bayern gingen am Wettkampftag lediglich 78 Sportler an den Start, um ihre Meister in den verschiedenen Alters- und Gewichtsklassen zu ermitteln. Petra Trautvetter vom veranstaltenden ESV Augsburg zeigte sich nach einjähriger Babypause in Top-Form. 9,31m mit dem 5kg schweren Stein bedeuteten den Sieg in der Frauenklasse bis 78kg. In der Seniorinnenklasse 1 (30 bis 39 Jahre) dominierte Stefanie Kritzenberger vom TSV Deggendorf die Konkurrenz. Sie katapultierte das 5kg schwere Gerät auf starke 10,15m und holte sich so den Titel vor Petra Trautvetter, die wiederum mit 9,25m eine beachtliche Leistung erzielte.

Michael Kriener nutzte den Heimvorteil und sicherte sich zwei Titel. Er wuchtete den 15 kg schweren Stein in der Männerklasse über 90 Kilogramm auf beeindruckende 9,92m. Im zweiten Wettkampf bei den Senioren 2 (40 bis 49 Jahre) erzielte er noch stolze 9,46m mit dem 15kg Eisenquader.

Spannende Wettkämpfe gab es auch in den restlichen Altersklassen. Besonders erwähnenswert sind die 11,38m (5 kg-Stein) vom A-Schüler Johannes Höß (SV Achenmühle) in der Gewichtsklasse über 65kg. In der Seniorenklasse 5 (über 70 Jahre) bewies Bernd Hasieber vom TSV Grafing seine Klasse. Er stieß den 5 kg schweren Stein auf 12,46m und verbesserte so seine Siegesweite aus dem letzten Jahr um stolze 56 Zentimeter.

Nach Abschluss der fairen und spannenden Wettkämpfe erntete das Organisationsteam des ESV Augsburg von allen Seiten großes Lob für die routinierte und professionelle Durchführung der Landesmeisterschaft.


zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.