Werbepartner & Sponsoren

REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Technikerschule Augsburg
Absolute Run Augsburg - Dein Fachgeschäft für alles rund um das Laufen
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Autohaus Mayr Hörmann
Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Sonnenhof Bodensee

Sportakrobatik Augsburg - Unser beeindruckender Nachwuchs!

Verfasst am Donnerstag, 24. November 2022, 19:30 Uhr von Alexander Baur
20221120 171758

Die Wettkampfsaison der Bayerischen Sportakrobatikvereine startet mit dem 1. Bayerischen Nachwuchsturnier im Frühjahr und endet mit dem 2. Nachwuchsturnier im Spätherbst

Diesmal fand das zweite Turnier in Eggolsheim statt. In der wunderschönen Sporthalle gingen rund 120 Sportlerinnen und Sportler an den Start. Die Halle war auf den Zuschauerrängen voll besetzt. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Alexander Baur des Fachgebietes Sportakrobatik und der Vorstellung des Kampfgerichtes durch den Moderator haben die einmarschierten Sportlerinnen die Wettkampffläche wieder verlassen.

Die Wettkampfsaison der Bayerischen Sportakrobatikvereine startet mit dem 1. Bayerischen Nachwuchsturnier im Frühjahr in Augsburg und endet mit dem 2. Nachwuchsturnier im Spätherbst. Diesmal fand das zweite Turnier in Eggolsheim statt. In der wunderschönen Sporthalle gingen rund 120 Sportlerinnen und Sportler an den Start. Die Halle war auf den Zuschauerrängen voll besetzt. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Alexander Baur des Fachgebietes Sportakrobatik und der Vorstellung des Kampfgerichtes durch den Moderator haben die einmarschierten Sportlerinnen die Wettkampffläche wieder verlassen.

Pünktlich um 11 Uhr ging die erste Formation auf die Matte und los ging es.

Unter den Augen der Landestrainerinnen Sandra Maresch, Nicole Wilbold und Angelika Leuschner wurden beeindruckende Choreografien gezeigt. Aus Sicht des Sportakrobatikvereins Augsburg-Hochzoll 1957 e.V. ging es mit dem KFL 2 Trio Julika Rammler, Theresa Horn und Lara Maschke los. Die drei jungen Damen turnten ihre Übung ordentlich durch. Mit einer Punktzahl von 19,5 landeten die Mädels auf einem hervorragenden 2. Platz.

Bei den KFL3 Damenpaare gingen drei Formationen aus Augsburg an den Start. Alle drei Damenpaare, Clara Lehnert und Theresa Götz, Maria Bagaraic und Luisa Mengele sowie Ellie Schneider und Zoe Riedl turnten ihre Übungen ordentlich. Clara Lehnert und Theresa Götz landeten mit 21,46 Punkten auf Platz 3, Maria Bagaric und Luisa Mengele belegten mit 21,2 Punkten Platz 4 und Ellie Schneider und Zoe Riedl kamen in einem starken Starterfeld mit 19,8 Punkten auf Platz 5. Für Elli war der Wettkampf nach krankheitsbedingtem Ausfall eine besondere Herausforderung, die sie sehr gut meisterte.

Unser KFL3 Trio Mia Neujahr, Nicole Schlottauer und Jasmin Brändle konnte leider krankheitsbedingt nicht antreten. Die drei hätten uns sicherlich auch sehr viel Freude bereitet.

In der nächsthöheren Altersklasse Schüler ging bei den Damenpaaren und Damengruppen jeweils eine Formation an den Start.

Julina Funk und Anna Inic turnten ihre Balanceübung mit viel Freude und technisch nahezu perfekt durch und erzielten mit 23,35 Punkten eine sehr gute Wertung. Auch die Balanceübung von Lilly Maresch, Fee Schwedes und Mika Ngyuen löst auf Grund der peppigen Choreografie und den schwierigen Elemente bei allen Zuschauern verzücken aus. Mit 24 Punkten eine beachtliche Wertung und an diesem Tag die Tageshöchstwertungen aller Formationen über alle Altersklassen hinweg.

Herzlichen Glückwunsch, beide Formationen durften eine Goldmedaille umhängen.

Den Abschluss bildeten die beiden Damengruppen der Altersklasse Jugend. Miyuki Ngyuen, Melanie Östlund und Emmi Kupka glänzten durch ihre choreografische Leistung. Auch sie konnten im Vorfeld nur bedingt trainieren, da Miyuki krankheitsbedingt ausfiel. So kamen Sie auf Grund eines Abzuges von 0,6 Punkten auf Grund eines zu kurz gestandenen Elements auf insgesamt 21,95 Punkte. So erreichten sie Platz 4.

Mona Inic, Emilia Linder und Shania Gritzner setzten mit ihrer Übung den Schlusspunkt an diesem Wettkampftag und legten eine spritzige Übung hin die mit 23,8 Punkten und dem 1. Platz belohnt wurden.

Drei Goldmedaillen, eine Silber- und eine Bronzemedaille sind ein beachtliches Ergebnis für unseren Verein. Wir sind sehr stolz auf alle unsere Mädels und natürlich auch auf unsere Trainerinnen. Ein Dankeschön an dieser Stelle auch an Vivian Keckeisen für ihren Einsatz als Kampfrichterin sowie unseren Helferinnen im Hintergrund, die Frisuren hindrapierten oder Anzüge verwalten.

Wer mehr über den SAV Augsburg-Hochzoll erfahren möchte oder gerne selbst in diesen sagenhaften Sport hineinschnuppern will, kann sich auf der Homepage www.sportakrobatik-augsburg.de oder bei Facebook und Instagram informieren oder sich per Mail info@sportakrobatik-augsburg.de an uns wenden. Übrigens ist unser Sport auch erstklassig für Jungs geeignet.

Die Fotos sind von Susanne Baur, Alexander Baur, Alice Inic und Nicole Wilbold.


zurück