Werbepartner & Sponsoren

Kinder- und Jugendschutz in Freizeit und Ehrenamt
Autohaus Mayr Hörmann
Absolute Run Augsburg - Dein Fachgeschäft für alles rund um das Laufen
Technikerschule Augsburg
Riegele - Bierexperten Club
Sonnenhof Bodensee
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web

Sportakrobatik Augsburg – Jetzt wird digitalisiert!

Verfasst am Freitag, 01. April 2022, 00:12 Uhr von Alexander Baur
Aprilscherz

Schlagwörter wie Digitalisierung und Automatisierung sind jedem irgendwie gegenwärtig. Die größte Herausforderung haben Sportarten wie unsere, wo Kampfrichter bewerten müssen. Je nach Blickwinkel und körperlicher Verfassung ist das für diese eine große Herausforderung.

Wir haben eine Eigenentwicklung vorangetrieben, die zum einen im Wettkampf eingesetzt werden kann, aber auch im Training die Sportler und Sportlerinnen sowie deren Trainerinnen und Trainer unterstützt.

Die technische Ausführung ist das eine, die Ausstrahlung und Dynamik das andere. Wir haben von unseren Sportlerinnen einen Digitalen Zwilling erstellt. Durch das Aufkleben von Sensoren an den Extremitäten stehen dem System nun alle relevanten Daten zur Verfügung. Bei jedem Sportler wurden fünf Referenzpunkten festgelegt, die dem System später zum Abgleich dienen. Ursprünglich wollten wir unsere Sportlerinnen RFID-Chips implantieren, aber wir haben uns dazu entschieden doch Sensoren aufzukleben.

Im Training sind nun 5 Kameras und ein Hologrammprojektor installiert. Letzteres platziert die jeweilige Formation digital auf die Wettkampffläche. Die Hüllkurve des Hologramms wurde mit einem Zuschlag von 2,25% versehen. Das Hologramm wird in der Grundfarbe gelb dargestellt. Die Sportler beginnen nun ihre Übung. Das Kamerasystem erfasst die Übung und gleicht diese mit der Idealfigur ab. Abweichungen werden der Formation mit einer Rotfärbung des Hologramms angezeigt. Besonders schöne Ausführung führt zu einer Grünfärbung des Hologramms. Unterstützt wird die Visualisierung durch Anweisung wie „Knie, Spitzen, Ellenbogen“ etc. Am Ende der Übung errechnet das System eine Wertung.

Basis ist der Übungsbogen in Verbindung mit dem technischen Regelwerk. Der Trainer kann sich im Anschluss die Abweichungen auf dem Rechner anzeigen lassen. Diese Möglichkeit haben unsere Sportlerinnen ebenfalls, so dass sie zukünftig noch eigenständiger trainieren können. Mit diesen Maßnahmen können wir die Anzahl der Sportlerinnen und Sportler auf 549 erhöhen. Nächster Schritt im Rahmen der Digitalisierung ist die Integration eines Roboters, der die Longeanlage bedient. Große Herausforderungen kommen auf uns zu, aber miteinander werden wir diese sicherlich meistern.

Der Start in Richtung Digitalisierung beginnt am 1.April 2022.

Wer mehr über den SAV Augsburg-Hochzoll erfahren möchte oder gerne selbst in diesen sagenhaften Sport hineinschnuppern will, kann sich auf der Homepage www.sportakrobatik-augsburg.de oder bei Facebook und Instagram informieren oder sich per Mail info@sportakrobatik-augsburg.de an uns wenden. Das Foto ist von Alexander Baur.

Übrigens ist unser Sport auch erstklassig für Jungs geeignet.


zurück