Werbepartner & Sponsoren

Riegele - Bierexperten Club
Autohaus Mayr Hörmann
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Kinder- und Jugendschutz in Freizeit und Ehrenamt
Sonnenhof Bodensee
Technikerschule Augsburg
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Absolute Run Augsburg - Dein Fachgeschäft für alles rund um das Laufen
Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
Hessing Laufsport -

Sportakrobatik Augsburg - Internationaler Jugendaustausch

Verfasst am Montag, 29. August 2022, 19:20 Uhr von Alexander Baur
S1 03578 Foto Felix Kuntoro

Sport Verbindet!

Im Juli 2021 richtete der Sportakrobatikverein Augsburg Hochzoll 1957 e.V. einen Bundeskaderlehrgang in Augsburg aus. Damals durfte der Verein Sportlerinnen der Altersklasse Junioren begrüßen. Die Organisation war dank vieler Helferinnen und Helfer sehr gut. So freute man sich sehr, als der Sportdirektor des Deutschen Sportakrobatik Bundes (DSAB), Hannes Schenk, sich meldete. Ein internationaler Jugendaustausch sollte 2022 mit Israel stattfinden.

Die Unterbringung erfolgte im Bundesleistungszentrum für Kanuslalom und Wildwasser, das nur 15 Gehminuten von der Halle des SAV Augsburg Hochzoll entfernt ist.

Der Verein musste nicht lange überlegen, denn auch in der Vergangenheit hat er mit Ländern wie Bulgarien einen regen Austausch gepflegt. So wurde nun von allen Beteiligten fleißig geplant. Am 21.8.22 war es so weit und unsere Gäste aus Israel kamen am Münchner Flughafen an. Sie wurden dort vom 1.Vorsitzenden des SAV Augsburg und dessen Tochter abgeholt. Erschöpfte und gleichzeitig neugierige Blicke der israelischen Delegation erwarteten sie. Das Eis war schnell gebrochen und so machten sie sich zusammen mit ihren Gästen auf den Weg nach Augsburg Hochzoll. In Hochzoll angekommen empfingen die fleißigen Helferinnen und Helfer des SAV Augsburg ihre Gäste mit ihren Fahrzeugen. Der Transport zum Kanuzentrum am Eiskanal war somit gewährleistet. Nach ein bisschen Nase pudern fuhren alle Beteiligten zum privaten Grillen bei Familie Baur. Die Mischung aus Swimmingpool, Airtrackbahn und gutem Essen erfreute die Gäste. Anwesend waren viele Sportlerinnen, Trainerinnen und Eltern des Vereins, die sich im besten Englisch mit den Gästen unterhielten. Fröhliche und lockere Konversation begann. Die Müdigkeit war verflogen.

Die Airtrackbahn wurde eifrig für waghalsige und technisch perfekte Sprünge genutzt. Die anschließende Abkühlung im Swimmingpool tat ihr übriges. Nach dem Essen war der Energiespeicher voll und so beschlossen die israelische Gäste und Sportlerinnen aus Augsburg die Umgebung zu erkunden. Natürlich mit vielen sportlichen Aktivitäten. Nach dem gemeinsamen Abendessen fuhren alle zur Unterkunft.

Durch das reichhaltige Frühstück in der Turnhalle gestärkt wurde die Stadt Augsburg im Rahmen einer Stadtführung erkundet. Die kompetente Stadtführerin erzählte viele interessante und spannende Details aus der Geschichte Augsburgs. In 90 Minuten ging es vom Rathausplatz über den Goldenen Saal in die Fuggerei. Die Sozialsiedlung beeindruckte unsere Gäste nachhaltig. Anschließend fuhren alle gemeinsam zurück in die Sporthalle. Nach einem leckeren Mittagessen, das wie jedes Mittag- und Abendessen von der Metzgerei Rammelmüller angeliefert wurde, begannen die Vorbereitungen zur sportlichen Seite des Lehrganges.

Der Bundestrainer Igor Blintsov, die Choreografin des DSAB Ana Matyskina sowie die Lehrgangsleiterin Celine Caro Bauder trafen zusammen mit den restlichen Deutschen Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Augsburg ein. Der Lehrgang begann sofort mit einem Kennenlernspiel und einem gemeinsamen Aufwärmen. Der Funke sprang auf die Gemeinschaft über. Die Mischung aus gemeinsamen Unternehmungen und Training wird seine Wirkung nicht verfehlen. Intensive Trainingseinheiten folgten und die Trainerinnen und Trainer betreuten wechselweise unterschiedliche Formationen. Der Besuch eines Teams des Bayerischen Rundfunks, der geplante Besuch des Augsburger Plärrers sowie ein Fotoshooting im Goldenen Saal waren ein Teil des Programms. Auch der Besichtigung des jüdischen Museums sowie der Synagoge in Augsburg fand statt.

Die offizielle Begrüßung durch den Bürgermeister Bernd Kränzle haben wurde von den Gäste als sehr wertschätzend empfunden, der in der besten Kulissen Augsburgs, dem Goldenen Saal, stattfand. Das anschließende Fotoshooting in dieser einmaligen Location genossen alle Beteiligten inklusive der Top-Sportfotografen Felix Kuntoro. Auch viele Besucher des goldenen Saals aus allen Herren Ländern schossen spektakuläre Fotos von den Sportakrobaten. Weitere Fotoshootings sind für die Zukunft geplant, denn Augsburg hat sehr viele Motive zu bieten. Die Trainerinnen aus dem Nachwuchsbereich nutzen die Trainingseinheiten, um sich Tricks und Kniffe abzuschauen und die eine oder andere Sportlerinnen nahmen ebenfalls die Gelegenheit wahr.

Zum Ende des Lehrganges war eine Abschlussshow aller Sportlerinnen und Sportlern geplant. Es wurden kurzfristig in alle Whatsapp-Gruppen Infos verteilt bzw. Emails verschickt. So kamen doch einige Gäste in die Sporthalle, die die Show wirklich genossen haben. Zuerst präsentierte jede Formation eine ihrer momentanen Übungen. Der Abschluss war dann eine vierminütige Show zum Song „Imagine“ von John Lennon. Teilweise flossen Tränen bei den Anwesenden, die anderen waren einfach überwältigt und zum Abschluss gab es viel Applaus. Nach der Show gab es noch Abschiedsgeschenke von allen Seiten. Es wurden Freundschaften geschlossen.

Was will man mehr?

Der sportliche und persönliche Jugendaustausch war auf jeden Fall ein voller Erfolg und wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen. Auch zukünftig möchten wir solche Lehrgänge ausrichten, neben dem sportlichen Austausch ist das Kennenlernen und Verstehen von anderen Kulturen ein wichtiger Aspekt solcher Veranstaltungen. Wer die Bilder ansieht wird auch feststellen, dass dieser Sport auch für Jungs sehr gut geeignet ist. Auch der SAV würde gerne einen Herren 4-er wiederaufbauen, Zuletzt noch herzlichen Dank an Susi Baur für die Organisation des Caterings. Weiteren Dank an Anja Neumayer, Heike Schwedes, Nicole Wilbold, Sara Fischer, Susi Brändle für die Unterstützung vor und nach den Essensrunden in der Turnhalle. Ebenfalls ein herzliches Dankeschön an die Metzgerei Rammelmüller, die die Teilnehmer jeden Tag mit Köstlichkeiten verwöhnt hat.

 

Wer sich über den Lehrgang informieren möchte, kann sich über diese beiden Links informieren:

https://www.br.de/mediathek/video/treffen-der-jugendelite-internationales-sportakrobatik-camp-in-augsburg-av:630637d89c0e1a000888f8ca

https://www.br.de/mediathek/video/sportakrobatik-camp-beim-sav-augsburg-hochzoll-av:63050e5d55b52f0008bf3563

Auch wer mehr über den SAV Augsburg-Hochzoll erfahren möchte oder gerne selbst in diesen sagenhaften Sport hineinschnuppern will, kann sich auf der Homepage www.sportakrobatik-augsburg.de oder bei Facebook und Instagram informieren oder sich per Mail info@sportakrobatik-augsburg.de an uns wenden.

Text: Alexander Baur - Vorsitzender SAV Augsburg Hochzoll

Bildquelle Gruppenfoto Goldener Saal: Felix Kuntoro

 

www.vereinsticket.de


zurück