Werbepartner & Sponsoren

Kinder- und Jugendschutz in Freizeit und Ehrenamt
Absolute Run Augsburg - Dein Fachgeschäft für alles rund um das Laufen
Technikerschule Augsburg
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Sonnenhof Bodensee
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Hessing Laufsport -

Skaterhockey Bundesligist TVA siegt gegen Rhein Main Patriots

Verfasst am Mittwoch, 30. März 2022, 11:07 Uhr von Thorsten Franzisi
Inline Skaterhockey Augsburg  DSC 4337

Nichts zu lachen hatten die Gäste aus der Nähe von Frankfurt am Main, die mit einem 13:3 deutlich abgefertigt wurden.

Im vierten Spiel der noch jungen Saison konnte das Bundesliga-Team des TV Augsburg nun den zweiten Sieg einfahren. Das torreiche Spektakel begeisterte die zahlreichen Fans. Mit einem Hattrick stach Maximilian Nies und Simon Arzt heraus, Valentin Hübl erzielte zwei Treffer für die Fuggerstädter. Nach dem zweiten Sieg platziert sich der TVA aktuell auf einem guten vierten Platz.

Im ersten Drittel konnten die Gäste noch ganz gut mithalten und es dauerte bis zu 12. Spielminute ehe die Augsburger erstmals jubeln konnten. Maximilian Nies brachte die Hausherren in Führung. Den zweiten Treffer des ersten Drittels setzte dann Stefan Gläsel. Somit eigentlich noch alles offen, doch im zweiten Drittel legte der TVA an den Turbo ein und erzielte Tore im Minutentakt und auch noch schneller. Wie zum Beispiel das 4:1 und das 5:1 welches innerhalb von acht Sekunden platziert wurde. Das sorgte auf Augsburger Seite für Dauerjubel und zahlreiche Beglückwünschungen. Endstand nach dem zweiten Drittel war dann schon ein 6:2 und ein sichtlich zerknirschter Gegener.

www.vereinsticket.de

Der Torreigen hatte aber noch lange nicht sein Ende gefunden. Der TV Augsburg legte los wie die Feuerwehr und erzielte in den ersten drei Spielminuten, gleich drei weitere Treffer, was die Moral des Teams der Rhein Main Patriots weiter forderte. Nach sechseinhalb Spielminuten im Schlussdrittel machte Felix Vogt das Zwischenergebnis dann zweistellig mit dem Tor zum 10:2.

www.bouldern-aux.de

Eine kleine Ergebniskorrektur folgte dann noch für die Gäste mit dem dritten Treffer, bevor Augsburg dann noch einmal mit einem Doppelpack von Valentin Hübl und Maximilian Nies für den Endstand von 13:3 Toren sorgte. Für die Fuggerstädter folgt jetzt die große Auswärtstour. Über den kompletten April bis zum ersten Mai stehen fünf Auswärtspartien über die gesamte Republik auf dem Plan. Das nächste Heimspiel folgt dann am siebten Mai gegen die Düsseldorf Rams. Man darf gespannt sein, wie sich die Augsburger in der Ferne schlagen werden.

 


zurück