Werbepartner & Sponsoren

Autohaus Mayr Hörmann
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Hessing Laufsport -
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Kinder- und Jugendschutz in Freizeit und Ehrenamt
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Absolute Run Augsburg - Dein Fachgeschäft für alles rund um das Laufen

Schwaben-U14 Basketballer verlieren knapp gegen TSV Nördlingen

Verfasst am Freitag, 28. Oktober 2022, 13:56 Uhr von Thorsten Franzisi
TSV Schwaben Basketball  AEV 5900

In der Bezirksoberliga unterlag der TSV Schwaben Augsburg mit seiner U14 gegen den TSV Nördlingen mit 58:59 Körben.

In der heimischen Turnhalle der Reischleschen Wirtschaftsschule Augsburg bestritt das Nachwuchsteam des TSV Schwaben sein erstes Saisonspiel gegen den TSV Nördlingen, der bereits sein erstes Spiel gewinnen konnte.

Im ersten Viertel taten sich die Gastgeber schwer gegen Nördlingen und ermöglichten so den Gästen gleich einen ordentlichen Vorsprung von 8:16 Körben. Auch im zweiten Viertel entwickelte Schwaben noch nicht die nötige Durchschlagskraft, zeigte sich jedoch in allen Belangen leicht verbessert.  Nach einer komplett verschlafenen ersten Halbzeit mit einem 19:33 Punktestand fand Coach Ricardo anscheinend die richtigen Worte, um das Team wach zu rütteln. Punkt für Punkt gelang es nun, den deutlichen Rückstand zu verkürzen.

Die Aufholjagd nahm mit zunehmender Spieldauer weiter an Fahrt und die Violetten wurden begeistert von ihrem Anhang unterstützt. Nach Ende des dritten Viertels hatte sich der Rückstand auf 10 Treffer verringert, bei einem Stand von 36:46 und der TSV Schwaben gab weiter Gas, glichen sogar kurz vor Ende der Spielzeit aus und beide Trainer nahmen ihre Auszeiten, um die jungen Mannschaften taktisch auf den Ausgang der Partie einzuschwören. So entwickelte sich eine hektische Endphase, in der energisch um jeden Korb gekämpft wurde. Am Ende reichte es hauchdünn für einen Sieg der Gäste aus Nördlingen, als Schiedsrichter Robert Andrea Ruisinger die Partie abpfiff, bei einem Stand von 58:59.


zurück