Werbepartner & Sponsoren

Autohaus Mayr Hörmann
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Technikerschule Augsburg
Sonnenhof Bodensee
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Riegele - Bierexperten Club
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Kinder- und Jugendschutz in Freizeit und Ehrenamt
Absolute Run Augsburg - Dein Fachgeschäft für alles rund um das Laufen

Ringer der WKG Diedorf/Augsburg unterliegen gegen Geiselhöring II

Verfasst am Freitag, 28. Oktober 2022, 11:59 Uhr von Thorsten Franzisi
Ringen Augsburg Diedorf  AEV 8167

In der Halle der TSG Augsburg 1885 musste sich die Wettkampfgemeinschaft gegen die zweite Garde aus Geiselhöring mit 20:29 Punkten geschlagen geben.

In der Gruppenoberliga West misslang der Befreiuungsschlag der neu gegründeten Wettkampfgemeinschaft des TSV Diedorf und der TSG Augsburg 1885 am Wettkampftag gegen Geiselhöring II. Damit liegt die WKG auf dem letzten Tabellenplatz.

Trotz ansprechender Leistungen schaffte es die Wettkampfgemeinschaft aus Augsburg und Diedorf nicht einen zweiten Sieg einzufahren. Dies gelang nur auswärts zum Saisonauftakt gegen den TSV Westendorf III. Am zweiten Heimkampftag gegen Geiselhöring hatte sich die Mannschaft viel vorgenommen und rang, an dem kurzweiligen Abend, leidenschaftlich um jeden Punkt für das Konto der WKG. Letztlich reichten aber die Leistungen nicht und Geiselhöring ging als Sieger von der Ringmatte.

"Erfreulich war, dass nach so langer Wettkampfpause etliche Zuschauer in der Halle der TSG Augsburg die heimischen Ringer anfeuerte. Wir freuen uns auf den nächsten Heimkampf am 05.11.2022 in Diedorf", so Christopher Picardi von der TSG 1885.

Hoffnung auf einen baldigen Sieg ist aber in Sicht, denn der Gegner des nächsten Heimpkampftages ist der TSV Westendorf mit seiner dritten Mannschaft. Das Team, welches am ersten Kampftag schon geschlagen werden konnte. So gilt es am 5. November in der alten Schulturnhalle am Stigllitzweg um 20 Uhr einen weiteren Sieg einzufahren.

 


zurück