Werbepartner & Sponsoren

Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Technikerschule Augsburg
Hessing Laufsport -
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Kinder- und Jugendschutz in Freizeit und Ehrenamt
Sonnenhof Bodensee

Mitlaufen im deutschen Waldgebiet des Jahres

Verfasst am Montag, 25. März 2024, 17:56 Uhr von Wilfried Matzke
Mitlaufen im deutschen Waldgebiet des Jahres

Beim 54. Augsburger AOK-Straßenlauf am 14. April geht es über fünf und zehn Kilometer.

Der Augsburger Stadtwald ist erst kürzlich vom Bund Deutscher Forstleute (BDF) zum „Waldgebiet des Jahres 2024“ gekürt worden. In diesem 22 Quadratkilometer großen Natur- und Trinkwasserschutzgebiet sind Sportveranstaltungen seit den 1980er-Jahren verboten. Aber der AOK-Straßenlauf der TG Viktoria Augsburg kann dank seines Bestandschutzes weiterhin stattfinden.

Kein anderes Augsburger Rennen wurde öfters ausgetragen als der AOK-Straßenlauf durch den Siebentischwald, den nördlichen Teil des ausgezeichneten Augsburger Stadtwaldes. Die 54. Auflage dieser Veranstaltung der TG Viktoria Augsburg steht am 14. April (Sonntag) auf dem Programm. Der Startschuss fällt um 10.00 Uhr auf der Ilsungstraße bei der Sportanlage Süd. Zehn Kilometer gilt es zu absolvieren. Dies sind zwei Runden um den idyllischen Stadtteil Siebenbrunn mit seinen knapp 100 Einwohnern. Für die Einsteiger und die Jugend ist zuvor um 9.00 Uhr ein Hobbylauf über fünf Kilometer im Angebot. Auch ein Flitzi-Kinderrennen über 400 Meter wird um 9.05 Uhr gestartet. Christoph Kessler von der LG Region Karlsruhe mit 30:23 Minuten und Thea Heim von der LG Telis Finanz Regensburg mit 34:40 Minuten triumphierten im Vorjahr über die zehn Kilometer. Auf den neu asphaltierten, flachen und windgeschützten Strecken sind persönliche Bestzeiten an der Tagesordnung.

Auch UNESCO-Welterbe entlang der Strecken

Die Strecken des AOK-Straßenlaufs führen nicht nur durch das „Waldgebiet des Jahres 2024“ mit seiner einmaligen Naturausstattung. Dieses Laufareal gehört auch zum Augsburger UNESCO-Welterbe. Die als Welterbe gekürte historische Augsburger Wasserwirtschaft basierte auf einem getrennten Wassersystem im heutigen Stadtwald. Manche Bäche leiten reines Quellwasser und andere Bäche kraftvolles Lechwasser in die Stadt. So überqueren die Teilnehmenden des AOK-Straßenlaufs etliche Wasserläufe mit glasklarem Quellwasser und grün-türkisem Lechwasser. Wasserkreuzungen sorgen bis heute für die Trennung der beiden Wasserarten. Vor Kilometer zwei und nach Kilometer acht kommen die Läufer nahe vom Galgenablass vorbei. Diese Wasserkreuzung ist eines von 22 Augsburger Welterbe-Objekten. Wer noch beim AOK-Straßenlauf mit seinen besonderen Strecken dabei sein möchte, sollte sich möglichst bald per Online-Anmeldung seinen Startplatz sichern.

>>> Online-Anmeldung zum AOK-Straßenlauf unter www.tgva.de

Text: Wilfried Matzke / WM

Bildquelle: Thomas Siegmund


zurück