Werbepartner & Sponsoren

Technikerschule Augsburg
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Riegele - Bierexperten Club
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Hessing Laufsport -
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Sonnenhof Bodensee
Kinder- und Jugendschutz in Freizeit und Ehrenamt
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns

Mering feiert auch mit dem Marktlauf sein großes Jubiläum

Verfasst am Montag, 03. Oktober 2022, 16:59 Uhr von Wilfried Matzke
25.-Meringer-Marktlauf-BHV 8453

Im Rahmen von „1000 Jahre Mering“ verzeichnet das Rennen mit 220 Ausdauersportlern eine Rekordbeteiligung

Der Meringer Marktlauf führte bislang durch Wiesen und Felder. Anlässlich der Feierlichkeiten „1000 Jahre Mering“ ist die Veranstaltung zum ersten Mal auf einer Ortsrunde von 1,9 Kilometern ausgetragen worden. Dieser neue Rahmen sorgte für viele zufriedene Teilnehmer und eine tolle Stimmung entlang der Strecke.

Beim TV Mering wird schon seit Jahrzehnten der gesundheitsorientierte Laufsport gepflegt. Wöchentliche Lauftreffs, auch für Nichtmitglieder, sowie eine jährliche Teilnahme an der bayernweiten Aktion „Lauf 10!“ gehören zum Angebot der Leichtathletik-Abteilung. Außerdem organisiert man alljährlich im Herbst den Marktlauf. Dieses Rennen wurde seit 1998 im Stadion an der Tratteilstraße gestartet und die Strecke führte in Richtung Lechstaustufe 23.

Bei der 25. Auflage im Meringer Jubiläumsjahr ging es nun auf eine hügelige Ortsrunde von 1,9 Kilometern. Unter der Regie von Rennleiter Thomas Schnitzler und Abteilungsleiter Klaus Stempfle wurden vier Wettbewerbe am Freizeitgelände Badanger gestartet.

Beim Hauptrennen über fünf Runden triumphierten der Triathlet Stefan Hartmann mit enormen 29:51 Minuten und die Läuferin Kathrin Wörle vom LC Aichach mit 39:58 Minuten. Der 28-jährige Hartmann ist gebürtiger Meringer, lebt allerdings in Mannheim.

Für eine Top-Seniorenleistung auf den 9,5 Kilometern sorgte ein anderer Meringer, nämlich Helmut Strobl. Der deutsche M60-Vizemeister im 10-Kilometer-Straßenlauf kam nach 35:53 Minuten als Sechster ins Ziel.

Eine Herausforderung in jeder Runde waren die beiden Anstiege am Jägerberg und zum Rathaus mit zusammen 21 Höhenmetern. Beim Spendenlauf über eine Runde starteten auch der Meringer Bürgermeister Florian Mayer mit der Startnummer 1 und die Landtagsabgeordnete Simone Strohmayr. Die Startgelder vom 1,9-Kilometer-Lauf wird der TV Mering für einen guten Zweck spenden.

Zwei weitere Wettbewerbe über 400 und 800 Meter rund um den Badanger lockten etliche Nachwuchsathleten auf die Strecke. Insgesamt machten 220 Ausdauersportler im Alter von vier bis 70 Jahren mit. „Alles hat gepasst“, freute sich der Rennleiter Thomas Schnitzler, der den Marktlauf traditionell selber moderierte. „Auch im nächsten Jahr wollen wir unser Rennen im Ort austragen“, kündigt Schnitzler im Namen des TV Mering an, ganz zur Freude von Bürgermeister Florian Mayer.

Text: Wilfried Matzke / WM

www.vereinsticket.de


zurück