Werbepartner & Sponsoren

Riegele - Bierexperten Club
Internationaler Bund - Medizinische Akademie - Schule, Ausbildung und Studium
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Augsburg Journal
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Jahn + Partner Versicherungs- und Finanzdienstleistungen"just in motion" - Die Bewegungsanalyse von DRESCHER+LUNG
Technikerschule Augsburg
Farbberatung mit Stil - Angela Merten

Meistertitel für den TSC dancepoint Königsbrunn

Verfasst am 6. Februar 2019 
Parbel03-02-2019.jpg

[caption id="attachment_30277" align="alignnone" width="150"] SAMSUNG CAMERA PICTURES[/caption]Gerade mal 34 Tage war das Jahr am vergangenen Wochenende alt, da konnte man sich beim TSC dancepoint Königsbrunn bereits über den ersten Meistertitel freuen. Am Sonntag, den 03.02.2019 war der Nachbarverein in Neusäß, das Tanzsportzentrum Augsburg, Ausrichter der Bayerischen Meisterschaften der Klassen Senioren I-III D-A Latein.



Klarer Fünf-Tänze-Sieg


Mit professioneller Präsenz waren Dr. Axel und Dr. Michaela Parbel vom TSC dancepoint Königsbrunn von Beginn an Herr auf der Fläche beim Turnier der Senioren II A Latein. Mit ihrer ganzen Routine überzeugte das sympathische Turniertanzpaar bereits in der Vorrunde und zog ungefährdet in die Endrunde ein. Im Finale mit sieben Paaren konnten sie die Wertungsrichter ebenfalls durch ihre technisch sauber getanzten Lateinchoreographien und ihre enorme Ausstrahlung auf der Fläche überzeugen und tanzten mit allen fünf gewonnenen Tänzen zum Bayerischen Meistertitel.

Aufstieg in die höchste Turnierklasse


Aber nicht nur den Bayerischen Meistertitel konnte das Ehepaar Parbel feiern, sondern auch den Aufstieg in die höchste Turnierklasse, die S-Klasse. Für jedes Turnierpaar ist es das Größte, den Aufstieg in die nächst höhere Klasse mit einem Turniersieg zu feiern. Und wenn es dann auch noch die Meisterschaft ist, dann ist das natürlich perfekt.

Um Wimpernschlag den Titel verpasst


Anders erging es Sven Mahlstedt und Dalia Egger, die für den TSC dancepoint Königsbrunn in der Senioren II B Latein an den Start gingen. Mit souveräner Performance in der Vorrunde für das Finale qualifiziert, hatten sie hier einen leistungsmäßig ebenbürtigen Gegner. Nach gewonnener Samba und einem geteilten ersten Platz im Cha Cha Cha tanzten sie sich in der Rumba und Paso Doble auf Platz 2 und konnten sich im Jive nochmal den ersten Platz sichern. Nachdem alle Wertungen ausgerechnet waren, bedeutete dies zwar Platzzifferngleichheit, am Ende aber nach Skatingtabelle doch der 2. Platz in der Gesamtwertung. Ein ausgesprochen knappes Ergebnis. Trotzdem war die Freude über den Vizemeistertitel natürlich groß.

Weitere Finalteilnahmen


Weitere Paare des TSC dancepoint Königsbrunn konnten das Finale erreichen. In der Senioren III A Latein tanzten sich Thomas und Christine Langer auf den 4. Platz und in der Senioren II A Latein konnten Stefan Lehr und Dr. Nora Falke den 6. Platz für sich verbuchen. Für die Paare des TSC dancepoint Königsbrunn eine wirklich erfolgreiche Meisterschaft.

zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren