Werbepartner & Sponsoren

Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Ihr Partner für Mobilität in Augsburg, mit Autohaus, Kfz-Werkstatt, Abschleppdienst und Wohnmobilzentrum.
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Sonnenhof Bodensee
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Riegele - Bierexperten Club
Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
Technikerschule Augsburg
Hessing Laufsport -
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse

Leichtathletik-Abendsportfest Horgau bricht Rekorde

Verfasst am Donnerstag, 06. August 2020, 21:58 Uhr von AM
DSC 3261

Herrliches Wetter am gestrigen Mittwoch im Rotthalstadion in Horgau – und den 45. Leichtathletik-Abendsportfest stand nichts mehr im Wege.

Viele Hürden mussten genommen werden und Abteilungsleiter Johann Kohler (früher selbst ambitionierter Leichtathlet und seit 52 Jahren Abteilungsleiter der SpVgg Auerbach-Streitheim) zeigte sich sehr erleichtert, dass die Covid-19 erschwerte Organisation so gut geklappt hat: „ Wir haben sehr lange überlegt, ob das Abendsportfest in diesem Jahr überhaupt stattfinden kann. Doch die vielen Athleten, die monatelang hart gearbeitet haben, möchten natürlich die Möglichkeit haben, ihr Können unter Beweis zu stellen und auf einem Wettkampf zu starten. Diesem Wunsch konnte ich zu 100 % nachvollziehen und habe nach langem Hin und Her nachgeben.“

In den vergangen Jahren war es üblich, dass sich die Athleten bis eine halbe Stunde vor Beginn der Veranstaltung für den Start registrieren konnten. Dies war in diesem Jahr natürlich nicht möglich und so gab es ausschließlich die Möglichkeit, sich online über das Meldeportal anzumelden.

 

Obwohl Johann Köhler von vielen Stellen prophezeit wurde, dass nur sehr wenige Sportler kommen würden, traf genau das Gegenteil ein: „Als wenn ich eine göttliche Eingebung gehabt hätte, habe ich der aktuellen Ausschreibung beigefügt, dass wir uns vorbehalten, das Meldeportal früher zu schließen. Der Andrang war riesig und wir waren nach eineinhalb Wochen voll. In der Disziplin über 3000 Meter haben wir heuer 90 angemeldete Athleten. Das entspricht fünf Läufe. Zum Vergleich: In den vergangenen Jahren hatten wir immer zwei Läufe über 3000 Meter."

 

Insgesamt meldeten sich 300 Teilnehmer aus 70 Vereinen in Süddeutschland, die insgesamt 430 Meldungen registrierten. Für viele Stammgäste hat die Teilname in diesem Jahr leider gar nicht mehr geklappt.

 

Corona bedingt waren gestern 50 freiwillige Helfer und Kampfrichter notwendig, um die Veranstaltung reibungslos über die Bühne zu bringen. Das Abendsportfest begann bereits früher als sonst und zog sich aufgrund der vielen Meldungen zum 3000 Meter Lauf bis spät in den späten Abend. Die freiwillige Feuerwehr Auerbach half  mit zusätzlichem Licht auf der Laufstrecke aus.

 

Beim Blick in die Liste der Stadionrekorde, entwickelte sich das Abendsportfest auf Grund der gemeldeten Spitzenathleten zu einem Rekordfestival. Die deutsche Jungendhochsprungmeisterin Lavinja Jürgens vom TSV Kranzegg knackte den bestehenden Rekord von 1,76 Meter der Augsburgerin Gabi Schlecht aus dem Jahr 1978.

 

Und auch Jamie Williamson von der LAC Quelle Fürth brach den Stadionrekord über 3000 Meter aus dem Jahre 1975. Sensationelle Erfolge sicherten sich aber auch Sportler und Sportlerinnen aus der Region. Wie zum Beispiel Angela Stockert von der SpVgg Auerbach-Streitheim , die sich im Hochsprung der Damen nur Lavinja Jürgens geschlagen geben musste und in einem Top Wettkampf Rang 2 erreichte.

 

Alle Ergebnisse der Einzeldisziplinen können unter über diesen link eingesehen werden.

 


zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.