Werbepartner & Sponsoren

Jahn + Partner Versicherungs- und Finanzdienstleistungen"just in motion" - Die Bewegungsanalyse von DRESCHER+LUNG
Sascha Gräfen, Kinder - Sport und OrthopädieschuhtechnikArthroKlinik Augsburg | Diagnostik | Therapie
Sonnenhof Bodensee
Hessing Laufsport -
Steppe Bau - Tief- & StraßenbauHessingpark-Clinic Therapie und Training
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Technikerschule Augsburg
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
 Die Fotobox für Augsburg & Umgebung - Hochzeit, Geburtstag, FirmeneventStickerei, Textildruck, Lasergravuren, Vereinsbedarf
Autohaus Mayr Hörmann

Laufsport: Zahlreiche Startgelegenheiten für jedermann

Verfasst am Sonntag, 19. Januar 2020, 21:40 Uhr von Thorsten Franzisi
AOK-Straßenlauf

Die Laufsaison beginnt am 22. März mit dem Jubiläum eines schwäbischen Klassikers. Der AOK-Straßenlauf durch den Augsburger Siebentischwald wird zum 50. Mal ausgetragen.

Unsere Region bietet auch heuer zahlreiche Startgelegenheiten für jedermann. Die vier größten Rennen werden vierstellige Teilnehmerzahlen verzeichnen. Aber auch kleinere Veranstaltungen haben ihren Reiz. Hier eine Auswahl einiger besonderer Läufe in und um Augsburg:

Altstadt als Sportarena
Historische Kulissen zwangsläufig mit Kopfsteinpflaster bieten drei Rennen durch Altstädte. Los geht es im schwäbischen Wertingen am 13. Juni. Es folgt das altbayerische Aichach am 10. Juli mit ebenfalls sechs Kilometern. Den Abschluss bildet das oberbayerische Landsberg am 3. Oktober über drei Distanzen.


Bei der Titeljagd antreten
Mit den Top-Athleten kann man am 16. Februar in Buttenwiesen an den Start gehen. Auf einem Rundkurs von 1100 Metern werden die bayerischen Crosslauf-Meisterschaften über Distanzen von 2,2 bis 8,8 Kilometer ausgetragen. Mitmachen können allerdings nur Vereinsmitglieder mit einem Leichtathletik-Startpass.


Exklusiv im Läuferparadies
Eigentlich sind Veranstaltungen im Naturschutzgebiet Siebentischwald verboten. Die TG Viktoria konnte jedoch für ihre beiden Rennen einen Bestandsschutz durchsetzen. So startet im Augsburger Läuferparadies der 50. AOK-Straßenlauf über zehn Kilometer am 22. März und der 34. swa-Halbmarathon am 26. April.


Ideal für Einsteigerinnen
Frauen scheuen häufig die Teilnahme an Laufveranstaltungen. So liegt auch bei den Rennen der Region die Frauenquote weit unter 50 Prozent. Als ideal für Einsteigerinnen gelten die Frauenläufe. In Augsburg startet am 20. Juni im Rosenaustadion der swa-Frauenlauf. Fünf oder zehn Kilometer sind zu absolvieren.
 
Kleine, aber feine Rennen
Die Vereinsrennen bieten einen Kontrast zu den kommerziellen Events. So gibt es beim Stadtberger Lauf am 21. Mai und beim Wehringer Wertachlauf am 19. September für ein geringes Startgeld eine vermessene Strecke über zehn Kilometer. Hier wird noch jeder Teilnehmer beim Zieleinlauf namentlich begrüßt.

Laufen und gutes Tun
Zwei Spendenläufe, bei denen die Einnahmen an einen guten Zweck gehen, stehen heuer in Augsburg auf dem Programm. Der Charity-Walk&Run der Ahmadiyya-Gemeinde beginnt am 20. September beim Rosenaustadion. Der Benefiz-Zoolauf des Rotary-Clubs Renaissancestadt verläuft am 19. Juni innerhalb des Zoos.
 
Mehr als 1000 Teilnehmer
Die vier größten Rennen werden wohl wieder vierstellige Teilnehmerzahlen verzeichnen. Gemeint sind der Augsburger M-net-Firmenlauf am 14. Mai, der Augsburger Stadtlauf am 24. Mai, der Friedberger Halbmarathon am 13. September und der Gersthofer Silvesterlauf am 31. Dezember. 

Mit Fackeln beleuchtet
Der einzige Nachtlauf der Region startet am Vorabend des Augsburger LEW-Kuhsee-Triathlons. Diesmal geht es am 18. Juli auf die zwei Runden um den Kuhsee. Etwa 250 Fackeln beleuchten diese insgesamt fünf Kilometer. Eine rechtzeitige Anmeldung empfiehlt sich, da die Teilnehmerzahl auf 700 begrenzt ist.

Runter von den Wegen
Ganz harte Athleten reizt sicherlich der Wertach-Extremrun in Schwabmünchen am 11. Juli. Die Strecke von zehn Kilometern ist mit 30 verschiedenen Hindernissen gespickt. Ohne künstliche Schikanen, jedoch querfeldein durch die Westlichen Wälder geht es beim Crosslauf in Augsburg-Bergheim am 5. Dezember.

Teamgeist ist gefragt
Die beiden Staffelrennen der Region können eine lange Tradition vorweisen. Beim Landkreislauf über rund 40 Kilometer treten seit 1983 achtköpfige Teams an, heuer am 5. Juli in Zusmarshausen. Beim Augsburger Staffelmarathon teilen sich seit 1986 sechs Ausdauersportler die Marathondistanz, heuer am 6. September.

Zurück zu den Wurzeln
Der erste deutsche Volkslauf fand in unserer Region statt, nämlich in Bobingen im Jahr 1963. Landschaftlich reizvolle Strecken für die ganze Familie trugen zur erfolgreichen Premiere bei. Veranstaltungen nach dem damaligen Prinzip gelten mittlerweile als Geheimtipp, wie der Volkslauf in Altenmünster am 26. April.



zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.