Werbepartner & Sponsoren

Technikerschule Augsburg
Imfpen. Für Dich und Deinen Verein
Hessing Laufsport -
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Absolute Run Augsburg - Dein Fachgeschäft für alles rund um das Laufen
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Riegele - Bierexperten Club
Sonnenhof Bodensee
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg

Knappe Niederlage der TSV Friedberg II gegen Herrsching-Ost

Verfasst am Dienstag, 09. November 2021, 11:00 Uhr von AM
volleyball-bayernliga-DSC 4870

Lichtblick am Ende des Tunnels für Friedberger Volleyballer

Nach den ersten beiden Spieltagen der Bayernligasaison 2021/22, an denen sich die zweite Mannschaft des TSV Friedberg zwar gut präsentierte, jedoch beide Spiele knapp an den Gegner abgeben musste, ging die Mannschaft voller Euphorie in das nächste Spiel gegen den VC DJK München-Ost-Herrsching.

Im Vergleich zu den beiden Spielen gegen den ASV Dachau und die Bayerwald Volleys stellte der Spielertrainer der Herzogstädter Andreas Strempel nur wenig um. In der Starting-Six bildeten die Gold Zwillinge (Maxi und Simon Gold) das Mittelblockerduo, auf Außen begannen der Routinier Tadeas Bajusz und der Neuzugang Paul Bräuer, auf Diagonal Christoph Oberacker und im Zuspiel startete Timon Feistauer. Lukas Hartmann vervollständigte die Friedberger Mannschaft als Libero.

Zur Anfangsphase des ersten Satzes boten sich die beiden Teams einen starken Schlagabtausch und waren gleich auf. Bei einem Stand von 13:13 verloren die Friedberger Spieler die Konzentration und mussten den stark aufschlagenden Münchenern den ersten Satz mit 25:16 überlassen. Ähnlich gestaltete sich der zweite Satz, sodass der TSV auch diesen mit 25:16 verlor.

Die im vorherigen Satz eingewechselten Spieler Peter Wörner, Andreas Strempel und Niklas Uhl begannen nun im dritten Satz und diese Umstellung zeigte Wirkung. Mit einem starken Side-Out Spiel boten die Friedberger den nun verunsicherten Landeshauptstädtern die Stirn und entschieden den dritten Satz mit einem Ergebnis von 25:21 für sich. Der gleiche Spielverlauf zeichnete sich nun auch im vierten Satz ab und der TSV führte mit 23:17. Nach guten Aufschlägen des Münchener Teams wendete sich hier jedoch das Blatt und Friedberg verlor den Satz 25:23 und damit auch das Spiel 3:1.

Trotz des starken Comebacks und einem sehr starken vierten Satz ist das Friedberger Volleyballteam nicht ganz zufrieden mit seiner Leistung. Doch zu lange darüber nachdenken ist nicht. Denn bereits nächste Woche fährt das Team nach Mühldorf, hier empfängt sie der TSV Gars und die Friedberger Jungs geben alles für den ersten Sieg.

Text: Timon Feistauer, Daniel Remis - TSV Friedberg Volleyball

Die kommenden Heimspieltage:
21.11.2021; 15:00; VS VCO München; Rothenberghalle
11.12.2021; 16:00; VS MTV Rosenheim; TSV Halle, Hans Böller Straße 3
13.02.2022; 15:00; VS TSV Gars; Rothenberghalle
13.03.2022; 15:00; VS MTV München; Rothenberghalle
19.03.2022; 20:00; VS SC Vierkirchen; Rothenberghalle
02.04.2022; 20:00; VS SV Lohhof; Rothenberghalle


zurück