Werbepartner & Sponsoren

Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Ihr Partner für Mobilität in Augsburg, mit Autohaus, Kfz-Werkstatt, Abschleppdienst und Wohnmobilzentrum.
Steppe Bau - Tief- & StraßenbauHessingpark-Clinic Therapie und Training
Sascha Gräfen, Kinder - Sport und OrthopädieschuhtechnikArthroKlinik Augsburg | Diagnostik | Therapie
Technikerschule Augsburg
Sonnenhof Bodensee
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Augsburg Journal
 Die Fotobox für Augsburg & Umgebung - Hochzeit, Geburtstag, FirmeneventStickerei, Textildruck, Lasergravuren, Vereinsbedarf
Sport in Augsburg Printmagazin Ausgabe Mai/Juni

Jogging: Gut gelaufen im schönen Haunstetter Wald

Verfasst am Montag, 20. April 2020, 11:55 Uhr von Wilfried Matzke
Haunstetter-Wald Foto

Jogging und Walking im südlichen Stadtwald

Die Wälder bedecken etwa ein Fünftel des Augsburger Stadtgebietes. Der Siebentischwald und der südlich angrenzende Haunstetter Wald umfassen als Stadtwald eine Fläche von rund 22 Quadratkilometern. Jogger, Nordic-Walker und klassische Walker kommen hier auf ihre Kosten, individuell erlaubt auch in Corona-Zeiten.

Der Stadtwald als ehemalige Wildflusslandschaft am Lech mit über 3.000 Tier- und Pflanzenarten wurde bereits in den 1940er Jahren als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Während der Siebentischwald von Erholungssuchenden aus allen Stadtteilen stark frequentiert wird, begegnet man im Haunstetter Wald weniger Menschen.

Der Parkplatz am Ende des Kleingartenweges in der Nähe des Haunstetter Krankenhauses gilt als beliebter Startpunkt für Hobbysportler, die sich im Haunstetter Wald betätigen wollen. Dort beginnt ein einfach zu findender Rundkurs von acht Kilometern, der in südlicher Richtung fast die Lechstaustufe 23 erreicht.

In Verlängerung des Kleingartenweges joggen oder walken wir im schattenspendenden Hochwald immer geradeaus. Nach mehr als zwei Kilometern besteht auf Höhe der Lochbach-Brücke die Möglichkeit, links abzubiegen und so die Route auf 5,4 Kilometer zu verkürzen. Wir entscheiden uns für die lange Tour. Weiterhin geradeaus führt die Strecke nun entlang des Lochbaches, durch den etliche Stadtkanäle mit Lechwasser gespeist werden. Dann kommt man zu einem Steg über den renaturierten Lochbach.

Dort zweigen wir links ab und wenig später ein weiteres Mal. Die Hälfte wäre nun geschafft. In Richtung Norden begleitet uns rechter Hand der Wildpark der städtischen Forstverwaltung. Nach rund 500 Metern wählen wir halblinks einen Wanderweg, der sich durch den südlichen Stadtwald schlängelt.

Bis einen Kilometer vor Schluss kann man diesem kurzweiligen Pfad folgen. Am Waldrand entlang erreichen wir den Ausgangspunkt. Hier fließt der Brunnenbach vorbei, der einst Augsburg mit Trinkwasser versorgte. Das saubere und kühle Quellwasser eignet sich vorzüglich für ein Fußbad nach dem Training gemäß der Lehre von Pfarrer Sebastian Kneipp. (Foto (von Omnidoom 999 / Wikipedia)


zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.