Werbepartner & Sponsoren

Absolute Run Augsburg - Dein Fachgeschäft für alles rund um das Laufen
Kinder- und Jugendschutz in Freizeit und Ehrenamt
Autohaus Mayr Hörmann
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Sonnenhof Bodensee
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour

Jan Amrhein engagiert sich

Verfasst am Montag, 09. August 2021, 10:31 Uhr von Wilfried Matzke
Jan Amrhein

Sein virtueller Spendenlauf soll ein Sportentwicklungsprojekt an einer südafrikanischen Schule fördern

Jan Amrhein heißt ein erfolgreicher Nachwuchsläufer von der TG Viktoria Augsburg. Nun nach dem Abitur wird sich der 20-jährige Kauferinger für ein Jahr bei einem Sportentwicklungsprojekt vor Ort an einer südafrikanischen Schule engagieren. Sein Vorhaben kann man bei einem virtuellen Spendenlauf vom 23. bis 29. August unterstützen.

Jan Amrhein möchte zwölf Monate lang ab Oktober 2021 an der Nkosinathi Primary School im südafrikanischen Ntabozuko sportlich etwas bewirken. Der Ort Ntabozuko mit etwa 3.000 Einwohnern wurde im Jahr 1857 von deutschen Siedlern gegründet und hieß bis vor kurzem noch Berlin. Im Zuge zahlreicher Namensänderungen von Städten und Ortschaften durch die Regierung Südafrikas, um sich von der Kolonialgeschichte zu distanzieren, erhielt nun auch Berlin einen neuen Namen.

Die dortige Schule wird von rund 400 Schülern der ersten bis siebten Klasse besucht. Das Sportentwicklungsprojekt unter der Regie des Freiwilligendienstes „weltwärts“ soll sowohl den normalen Sportunterricht unterstützen, als auch die zusätzlichen Nachmittagsangebote ausbauen.

Bestehende Sportgruppen, wie Fußball- oder Volleyballteams, sollen gefördert und neue Teams auf die Beine gestellt werden, so eine Leichtathletikgruppe. Um gemeinsame Erlebnisse, wie Sportfeste oder Ausflüge, zu ermöglichen, werden zusätzliche finanzielle Mittel benötigt. "Ich hoffe sehr, dass etliche Laufsportler dieses Projekt unterstützen und an meinem virtuellen Spendenlauf vom 23. bis 29. August teilnehmen", meint Jan Amrhein.

Weitere Informationen unter www.jan-amrhein.jimdosite.com

Text und Bildquelle: Wilfried Matzke / WM


zurück