Werbepartner & Sponsoren

Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Hessing Laufsport -
Kinder- und Jugendschutz in Freizeit und Ehrenamt
Absolute Run Augsburg - Dein Fachgeschäft für alles rund um das Laufen
Sonnenhof Bodensee
Autohaus Mayr Hörmann
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Technikerschule Augsburg

Im Duell der Knights unterliegen die Schwaben gegen Burghausen

Verfasst am Mittwoch, 17. Januar 2024, 10:18 Uhr von Thorsten Franzisi
In der Basketball-Bayernliga konnte der TSV Schwaben Augsburg gegen den SV Wacker Burghausen keine Punkte holen.

In der Basketball-Bayernliga konnte der TSV Schwaben Augsburg gegen den SV Wacker Burghausen keine Punkte holen.

Am Samstagabend war das Duell der Ritter angesagt, die Schwaben Knights gegen die Knights aus Burghausen. Die Gäste konnten in den letzten zehn Spielen bereits sieben Siege einfahren, der TSV Schwaben Augsburg in zehn Spielen nur vier Siege. Unter diesen Vorzeichen entwickelte sich auch ein Spiel, dass die Burghausener souverän für sich entscheiden konnten.

Bereits im ersten Viertel setzten die Gäste aus Burghausen eine erste Duftmarke in der Turnhalle der Reischeschlen Berufschule am alten Postweg. Nach einer engagierten Leistung beider Teams konnten die Knights aus Burghausen mit 15:17 in Führung gehen und kamen gerade erst richtig in Schwung. Denn im zweiten Viertel legten die Gäste noch einen Zahn zu und bewiesen, warum Burghausen ein ernstzunehmender Kandidat für die zweite Regionalliga ist. Die Ritter aus Burghausen hatten die schärferen Schwerter am Start und agierten zielstrebiger, was ein 10:22 zur Folge hatte und bereits eine erste Vorentscheidung war.

Auch im dritten Viertel schafften es die Gastgeber nicht die Partie an sich zu reißen, Burghausen wusste die Offensiv-Aktionen der Gastgeber zu unterbinden und setzte selbst inmmer wieder Nadelstiche mit erfolgreichen Treffern. So mussten die Schwaben auch das dritte Viertel mit 17:21 abgeben. So ergab sich zu diesen Zeitpunkt ein Zwischenstand von 42:60 Punkten. So konnten es die Gäste dann auch im letzten Viertel etwas ruhiger angehen und hier blitzten dann auch öfter die Fähigkeiten der Gastgeber auf. Das letzte Viertel konnte dann auch zugunsten der Schwaben mit einem 20:15 entschieden werden, was aber am eindeutigen Sieg mit 62:75 der Knights aus Burghausen nichts mehr änderte. Damit stehen die Schwaben auf Platz sieben der Tabelle, während die Knights aus Burghausen oben vom zweiten Tabellenplatz grüßen. 


zurück