Werbepartner & Sponsoren

Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Technikerschule Augsburg
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Riegele - Bierexperten Club
Sonnenhof Bodensee
Absolute Run Augsburg - Dein Fachgeschäft für alles rund um das Laufen
Kinder- und Jugendschutz in Freizeit und Ehrenamt
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web

Handball: TSV Göggingen wahrt zum Saisonauftakt eine weiße Weste

Verfasst am Mittwoch, 21. September 2022, 10:39 Uhr von Thorsten Franzisi
 TSV Göggingen Handball  DSC 6456

Gegen die SG 1871 Augsburg/Gersthofen konnten sich die Gögginger knapp mit einem 28 zu 27 durchsetzen.

Am ersten Spieltag der Bezirksoberliga gelang den Hausherren des TSV Göggingen in der Anton-Bezler-Sporthalle ein knapper Sieg gegen die SG 1871 Augsburg/Gersthofen vor gut 50 Zuschauern.

Mit viel Ambitionen gingen beide Teams in die Partie und die Gögginger konnten sich in der Anfangsphase gleich mit zwei Toren absetzen, ehe auch die SG durch einen verwandelten 7-Meter-Wurf von Markus Walter den ersten Treffer erzielen konnte. Nach knapp 10 Minuten führten die Hausherren mit 4:1, 1871 Augsburg/Gersthofen gab aber nicht klein bei und suchte immer wieder seine Chancen. Dem TSV gelang es aber die Gäste auf Abstand zu halten und nach zwanzig gespielten Minuten stand es 8:5.

Bis zur Halbzeit konnte die SG 1871 Augsburg/Gersthofen auch nicht näher als zwei Tore Differenz an den TSV heranrücken. So trennte man sich in die Pause mit einem 12:9 Zwischenstand und der Gewissheit, dass hier noch alles möglich war. Auch nach der Pause gab es ein beherztes Spiel der beiden Mannschaften. Als nach 38 Minuten Johannes Kuepper zum 17:13 für den TSV erhöhte, konnte man eine Vorentscheidung erahnen. Nach 44 Minuten konnte sich der TSV mit einem Treffer von Jonas Höfner einen fünf Tore Vorsprung erarbeiten.

In der Schlussphase der letzten fünf Minuten brachten sich die Gäste aber noch einmal ins Spiel, beim Stand von 26:22  erzielten die SG 1871 Augsburg/Gersthofen vier Tore in Folge und glich zu einem 26:26 aus. Knapp zwei Minuten vor Spielende sorgte das für reichlich Hektik in den Gögginger Reihen und für Schnappatmung bei den Fans. Dann aber gelang Johannes Kuepper der Führungstreffer zum 27:26 für den TSV Göggingen. Florian Gaedt erhöhte noch auf 28:26 und den Schlusspunkt setzten die Gäste mit Alexander Kranz zum Endstand von 28:27.


zurück