Werbepartner & Sponsoren

Kinder- und Jugendschutz in Freizeit und Ehrenamt
Absolute Run Augsburg - Dein Fachgeschäft für alles rund um das Laufen
Sonnenhof Bodensee
Technikerschule Augsburg
Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Autohaus Mayr Hörmann
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour

Gib Deinen Laufschuhen eine zweite Chance

Verfasst am Mittwoch, 27. Juli 2011, 12:09 Uhr von Thorsten Franzisi
Laufschuhef__rKenia_SammelaktionAugsburg.jpg

Im Rahmen des Friedensmarathons in Augsburg sammeln der Lions Club Augsburg-Elias Holl und seine Partner gebrauchte, aber noch tragbare Laufschuhe, um diese nach Eldoret in Kenia zu transportieren und von dort aus an junge Lauftalente in der Region zu verteilen. Abgegeben werden können die Schuhe am Samstag, dem 6. August von 10 bis 16 Uhr vor der Sporthalle am Wittelsbacher Park in der Ulrich-Hofmaier-Straße 30, sowie am Sonntag, dem 7. August von 8:30 bis 14 Uhr im Start- und Zielbereich des Friedensmarathons im Rosenaustadion.

„Für Kinder und Jugendliche in Kenia ist das Laufen oft der der einzige Weg in eine bessere Zukunft. Um ihr Potential entfalten zu können, sind die jungen Läufer auf entsprechendes Equipment angewiesen, aber Laufschuhe sind in Kenia Mangelware und für die meisten Familien unbezahlbar“, erklärt die Augsburger Rechtsanwältin und Initiatorin des Projektes Inge Buckmüller vom Lions Club Augsburg-Elias Holl.

  Die Laufschule in Eldoret
Mithilfe von Preisgeldern international renommierter Läufer und dem Kiplombe Athletics Training und Research Center wurde ein Einrichtung gegründet, die talentierten, aus sehr armen Verhältnissen stammenden Jugendlichen neben einer festen Tagesstruktur, Verpflegung und Unterkunft ein hartes Training und die Teilnahme an Laufrennen ermöglichen. Von hier aus werden die gespendeten Laufschuhe in der Region verteilt.

  OB Dr. Kurt Gribl spendet Laufschuhe
„Wir setzen uns für das Projekt ‚Laufschuhe für Kenia’ ein, weil wir die Idee der direkten Hilfe durch die Spende von Laufschuhen an Läuferinnen und Läufer in Kenia im Rahmen des Friedensmarathons sehr gut finden. Mit einem starken Team an engagierten Partnern und der Unterstützung der Augsburger Stadtspitze hoffen wir auf eine breite Resonanz bei allen Sportlern und Sportfans“, so Peter Dempf, Präsident des Lions Club Augsburg-Elias Holl.

  Laufschuh-Sammlung am Friedensmarathon in Augsburg
Das Projekt LaufSchuhe für Kenia wird von den Veranstaltern des Friedensmarathons mit großer Begeisterung unterstützt: „Das Projekt ‚Laufschuhe für Kenia’ ist wie geschaffen für den Friedensmarathon, da es Laufbegeisterung mit gelebter Solidarität kombiniert – ganz im Sinne unseres Mottos „Frieden bewegt“, so Axel Becker, Geschäftsführer der Augsburger Friedensmarathon GmbH.

  Spender nehmen an Verlosung teil
Zum Wochenende des Friedensmarathons in Augsburg werden von der FIAT Händlergemeinschaft Augsburg zwei Fiat 500 bereitgestellt, in denen die gespendeten Laufschuhe gesammelt werden. Jeder Spender kann an der Verlosungsaktion teilnehmen, neben zahlreichen Sachpreisen wird als Hauptgewinn ein Wochenende mit einem Fiat 500 Cabrio verlost.

In Zusammenarbeit mit den Organisatoren des Einstein-Marathons Ulm, die diese Initiative ins Leben gerufen haben, werden die Laufschuhe in Ulm desinfiziert und kostenfrei nach Kenia transportiert. Die Verteilung vor Ort übernehmen vertrauenswürdige Kontaktpersonen.

 

zurück