Werbepartner & Sponsoren

Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Steppe Bau - Tief- & StraßenbauHessingpark-Clinic Therapie und Training
Internationaler Bund - Medizinische Akademie - Schule, Ausbildung und Studium
Augsburg Journal
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Jahn + Partner Versicherungs- und Finanzdienstleistungen"just in motion" - Die Bewegungsanalyse von DRESCHER+LUNG
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Riegele - Bierexperten Club
Sonnenhof Bodensee
Farbberatung mit Stil - Angela Merten

Gersthofer Laufklassiker zum Jahresabschluss

Verfasst am Mittwoch, 06. November 2019, 15:15 Uhr von Thorsten Franzisi
Start-zum-50 Silvesterlauf Gersthofen

Der Gersthofer Silvesterlauf wird am 31. Dezember (Dienstag) zum 53. Mal gestartet.

Mit diesem ältesten deutschen Volkslauf am letzten Tag des Jahres endet die siebenteilige LEW-Lauftour 2019. Auch heuer ist dem Veranstalter TSV Gersthofen ein Top-Ten-Rang unter den nun zahlreichen Silvesterläufen in Deutschland sicher.

Als Chef-Organisator des 53. Gersthofer Silvesterlaufs fungiert zum dritten Mal Hinrich Habenicht, der Präsident des TSV Gersthofen. Der Hauptverein war eingesprungen, nachdem sich die Leichtathletik-Abteilung von der Rennleitung zurückgezogen hatte. "Der Silvesterlauf gehört doch einfach zur Stadt Gersthofen", meint Hinrich Habenicht. Die beliebte Sportveranstaltung zum Jahresende ist jedoch eng mit Augsburg verbunden. So führt die Strecke vorwiegend durch die Lechhauser Flur. Zudem stellen die Fuggerstädter alljährlich das größte Teilnehmerkontingent. Sie belegen regelmäßig vordere Platzierungen, so die Damen-Mannschaft der TG Viktoria als Abonnementsieger.


LEW sind schon lange Hauptsponsor
Auch heuer erwarten der TSV Gersthofen und die Lechwerke (LEW) als langjähriger Hauptsponsor wieder mehr als 1.500 Starter. Das Rennen über rund zehn Kilometer wird um 11 Uhr auf der Sportallee vor der TSV-Turnhalle gestartet. Der Silvesterlauf-Klassiker von Gersthofen war im Jahr 1967 der erste Volkslauf in Deutschland am letzten Tag des Jahres. Bei der Premiere erhielt Hans Munzinger aus Burgau eine Siegprämie von drei Mark. Die schnellste Frau ging damals leer aus. Mittlerweile verdienen sich die beiden Tagessieger jeweils 250 Euro. Der schwäbische Top-Läufer Tobias Gröbl von der LG Zusam und die Kenianerin Brendah Kebeya von der LG Bamberg triumphierten im Vorjahr. Diese beiden Spitzenathleten könnten auch diesmal vorauslaufen. Zahlreiche Hobbyathleten werden mehr als doppelt solange unterwegs sein. Sie bestätigen das Gersthofer Silvesterlauf-Motto "Masse und Klasse".
Wilfried Matzke / WM
-----
53. Internationaler Gersthofer Silvesterlauf
Termin: 31. Dezember 2019 (Dienstag).
Veranstalter: TSV Gersthofen.
Wettbewerbe: Volkslauf (10 Kilometer) um 11 Uhr; Schülerlauf (2.200 Meter) um 11 Uhr; Flitzi-Lauf (300 oder 600 Meter) um 10.30 Uhr; Wandern, Walking und Nordic Walking (10 Kilometer) von 7.30 bis 10 Uhr.
Start: auf der Sportallee vor der TSV-Turnhalle.
Ziel: im TSV-Stadion vor der Tribüne.
Anmeldung: online bis 23. Dezember 2019 unter www.silvesterlauf-gersthofen.de.
Startnummernausgabe: am 30. Dezember von 18 bis 20 Uhr sowie am 31. Dezember von 7.30 bis 10.30 Uhr in der TSV-Turnhalle.


zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.