Werbepartner & Sponsoren

Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Hessing Laufsport -
Riegele - Bierexperten Club
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Technikerschule Augsburg
Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
Autohaus Mayr Hörmann
Sonnenhof Bodensee
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß

Gelungener Saisonabschluss des TSV Schwaben

Verfasst am Freitag, 27. März 2015, 11:09 Uhr von Thorsten Franzisi
eiskunstlauf__42a6676.jpg

Unter dem Motto „It´s showtime“ präsentierte sich die Abteilung Eistanz und Eiskunstlauf des TSV Schwaben Augsburg vergangene Woche im Curt-Frenzel-Stadion.

Beim einem zweistündigen Schaulaufen zeigten mehr als 50 Teilnehmer verschiedener Leistungsgruppen Ihr Können. Nach einem großen Opening gab es Gruppennummern der verschiedenen Riegen. Außerdem zeigten zahlreiche Eiskunstläufer sowie die erfolgreichen Eistanzpaare Ihre Küren und Tänze.

Für den TSV Schwaben endet damit eine besonders erfolgreiche Saison. Insgesamt haben 44 Läufer des TSV zum Saisonabschluss Leistungsprüfungen abgelegt. Des Weiteren gab es insgesamt 16 Klassenprüfungen im Eiskunstlauf und Eistanz.

Viele Läufer des TSV Schwaben standen in dieser Saison auf dem Siegertreppchen. 41 Läufer des TSV Schwaben starteten auf Wettbewerben in ganz Bayern. Fast die Hälfte der Schwaben stand dabei auf dem Treppchen. Insgesamt gingen 27 vordere Plätze an die Schwaben.

Im Eistanz starteten 4 Eistanzpaare des TSV Schwaben auf 6 Meisterschaften in der Nachwuchs- und Neulingsklasse. Dabei räumten sie insgesamt 5 Pokale ab.

Nunmehr auch auf nationaler Ebene starteten die Eistanzpaare Lena Lugert & Leonard Luca sowie Mia Leising & Stefan Junglas auf dem Deutschlandpokal in Dortmund sowie auf der Deutschen Nachwuchsmeisterschaft in Stuttgart, wo beide Paare respektable Plätze holten. Erstmals gab es auch einen gelungenen internationalen Auftritt dieser zwei Paare bei der Bavarian Open in Oberstdorf.

Bald schließen die Eisflächen in Augsburg. Für die Eissportler des TSV Schwaben Augsburg geht das Training trotzdem weiter: 26 fleißige Läufer nehmen in den kommenden Osterferien an einem 6 tägigen Trainingslager im Curt Frenzel Stadion in Augsburg teil.

Außerhalb des Eises halten sich die Sportler mit dem ganzjährig stattfindendem Konditionstraining und Ballett fit. Bei schönem Wetter findet das Training teilweise auch im Freien statt. Damit sind die Eis-Kids gut auf die nächste Eislauf-Saison vorbereitet und können ab August mit der Öffnung der Eisstadien wieder mit Eislaufen beginnen.


zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.