Werbepartner & Sponsoren

Autohaus Mayr Hörmann
Jahn + Partner Versicherungs- und Finanzdienstleistungen"just in motion" - Die Bewegungsanalyse von DRESCHER+LUNG
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Augsburg Journal
Phone Xpress - Smartphone & Tablet Reparatur Service
Internationaler Bund - Medizinische Akademie - Schule, Ausbildung und Studium
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Sonnenhof Bodensee
Farbberatung mit Stil - Angela Merten

Gators verlieren gegen Tabellenführer

Verfasst am Dienstag, 06. August 2019, 13:47 Uhr von Thorsten Franzisi
Gators verlieren gegen Tabellenführer

Zum letzten Heimspiel der Saison empfingen die Gators am Wochenende den Tabellenführer Tübingen Hawks. Die beste Offensive der Liga.

Im bisherigen Saisonverlauf gelang es den Fuggerstädtern nicht, die Tübinger vom Punkten aufzuhalten und man war bereits im Vorfeld äußerst gespannt auf den Verlauf der Partie. Doch auch ohne Pitcher Max Mommer gelang es den Gators immer mal wieder, die Chancen des Gegners in Schach zu halten.

Wie erwartet konnten die Gäste immer wieder punkten, doch die Gators verhinderten ein verheerendes 1. Inning, welches sie zuletzt doch immer wieder aus dem Tritt brachten. Die Augsburger Feldverteidigung präsentierte sich spitzenmäßig aufgestellt und agierte nahezu fehlerlos.
Doch auch die Tübinger zeigten keine Schwächen in der Verteidigung. Und so erzielten die Augsburger nur zwei Punkte im zweiten Inning. Im Verlauf des Spieles zogen die Tabellenführer nochmal an und das Spiel endete schließlich mit 2:12 für die Gäste.

Auch im zweiten Spiel gegen die Hawks steigerten sich die Gators nochmal defensiv. Diyango DeJesus hielt die Gäste kurz, und die Defensive spielte fehlerfrei. Trotzdem konnten sie beim Punkten nicht mit dem Tübingern mithalten und verloren die Partie 0:8.

Zum Saisonabschluss fahren die Gators zum letzten Spieltag auswärts zum Tabellenletzten. Aufgrund der gesteigerten Defensive, die sich aktuell zur Stärke der Augsburger weiterentwickelt und dem verbesserten Pitching haben die Fuggerstädter große Hoffnung, mit zwei Siegen nach Hause zu fahren. Der sechste Tabellenrang wäre ihnen dann kaum mehr zu nehmen.

Bei schönstem Wetter genossen die Besucher einen wunderbaren Baseballnachmittag bei Kaffee und Kuchen in chilliger Atmosphäre. Ein Nachmittag für die ganze Familie. Auch wenn die Saison nun vorüber ist lohnt es sich, im kommenden Ligabetrieb einen Besuch in der Postillionstraße einzuplanen.


zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.