Werbepartner & Sponsoren

REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Ihr Partner für Mobilität in Augsburg, mit Autohaus, Kfz-Werkstatt, Abschleppdienst und Wohnmobilzentrum.
Technikerschule Augsburg
Augsburg Journal
 Die Fotobox für Augsburg & Umgebung - Hochzeit, Geburtstag, FirmeneventStickerei, Textildruck, Lasergravuren, Vereinsbedarf
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Autohaus Mayr Hörmann
Sport in Augsburg Printmagazin Ausgabe Mai/Juni
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß

FCA II - FC Unterföhring

Verfasst am Sonntag, 04. September 2011, 12:09 Uhr von Thorsten Franzisi
usoo4535.jpg

Weiterhin bleibt die Mannschaft von Trainer Roland Bahl noch immer ungeschlagen. Durch einen 3:1-Heimsieg gegen den FC Unterföhring schiebt sich die FCA-Reserve auf den ersten Tabellenplatz.
Der Tabellenführer Eichstätt verlor in Pullach mit 2:0,Landsberg verlor zuhause 6:0 gegen Wolfratshausen, Aichach, Burghausen und Pipinsried spielten nur Unentschieden.

Zum Spiel:
Vor 150 Zuschauern auf der Paul-Renz-Sportanlage nahm der FCA von Anfang an das Zepter in die Hand. Bereits in der 10. Minute wurde das Engagement dann auch belohnt: Einen schönen Spielzug Christian Lang passte auf Patrick Wurm, der schloss zur 1:0-Führung ab. Nach dem Führungstreffer für den FCA beschränkten sich beide Mannschaften vorerst auf Defensivarbeit.

Werner Muth

 

Spielanalyse von
Werner Muth


Die einzig nennenswerte Chance der Gäste, Heinz Sichort, passte zu Ferdinand Grund, der angeschlagene FCA-Torhüter Ioannis Gelios parierte mit einem guten Reflex (33.). Mit der knappen Führung aus Sicht der Augsburger ging es dann in die Pause.

Auch in der zweiten Hälfte riss die Reserve das Spielgeschehen schnell an sich und machte jegliche Angriffsversuche der Gäste zu Nichte. In der 66. Minute wurde Dominic Robinson nach gutem Zweikampf im Strafraum gefoult, den fälligen Elfmeter verwandelte Giuliano Manno souverän zum 2:0. Die Entscheidung führte schließlich Christian Lang herbei, einen Eckball von Robinson schloß er freistehend mit dem Kopf zum 3:0 ab (73.). Den Gästen gelang durch Michael Kain lediglich der 3:1-Anschlusstreffer (80.).

Die Zuschauer sahen einen verdienten Sieger der nächste Woche zum Spitzenspiel nach Eichstätt reist.


zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.