Werbepartner & Sponsoren

Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Technikerschule Augsburg
Hessing Laufsport -
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Riegele - Bierexperten Club
Kinder- und Jugendschutz in Freizeit und Ehrenamt
Sonnenhof Bodensee

FC Augsburg II - 1860 Müchnen II

Verfasst am Sonntag, 16. März 2014, 11:09 Uhr von Thorsten Franzisi
140315_0216a.jpg

Nach vier ungeschlagenen Spielen in Folge mußte sich die zweite Garde des FC Augsburg beim ersten Heimspiel der Rückrunde gegen den TSV 1860 München II 0:1 geschlagen geben.

Durch die verletzungsbedingten Ausfälle von Johannes Nießner und der Rotsperre von Antonio Pangallo konnte Trainer Dieter Märkle gegen die kleinen Löwen auf gleich drei FCA-Profis zurückgreifen: Marwin Hitz, Sascha Mölders und Ronny Philp standen in der Startelf, um wieder in den Spielrhythmus zu kommen.

Der erste Paukenschlag folgte nach nur zwei Spielminuten: Nach einem Eckball kam Martin Schwärzler aus 16 Metern frei zum Schuss, doch sein Ball knallte von der Unterkante der Latte zurück aufs Feld. Es sollte dann bis zur Mitte der Halbzeit dauer, ehe der FCA wieder gefährlich vor das Gästetor kam. Sascha Mölder lief in der 25. Minute alleine auf Gästetorwart Kai Fritz zu, verfehlte das Tor aber knapp.

Die 1:0-Führung für die Gäste fiel dann aus dem Nichts. Obwohl Marwin Hitz den ersten Schuss von Korbinian Vollmann noch parieren konnte, war er beim Nachschuss des Mittelfeldspielers machtlos (40.). Mit der ersten Möglichkeit schlugen die kleinen Löwen eiskalt zu, so dass es mit dem knappen Rückstand in die Pause ging.

Auch nach dem Seitenwechsel waren Torchancen auf beiden Seiten eher Mangelware. So versuchte der FCA II zwar, das Ergebnis noch auszugleichen, blieb aber immer wieder in der Abwehr der Gäste hängen. Die größte Chance der zweiten Hälfte, einen Schuss von Sascha Mölders, könnte Fritz parieren (58.). Somit blieb es nach einer ereignisarmen zweiten Halbzeit beim knappen Sieg für die Gäste. Damit steht der FC Augsburg II aktuell auf Platz drei der Regionalliga mit 50 Punkten, hinter dem FV Illertissen und dem FC Bayern II

Fotos by Klaus Rainer Krieger | Fotoanfragen an krieger.augsburg@gmx.de


zurück