Werbepartner & Sponsoren

Ihr Partner für Mobilität in Augsburg, mit Autohaus, Kfz-Werkstatt, Abschleppdienst und Wohnmobilzentrum.
Augsburg Journal
Steppe Bau - Tief- & StraßenbauHessingpark-Clinic Therapie und Training
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Silvesterlauf Schwabmünchen - Time2Run
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Internationaler Bund - Medizinische Akademie - Schule, Ausbildung und Studium
Jahn + Partner Versicherungs- und Finanzdienstleistungen"just in motion" - Die Bewegungsanalyse von DRESCHER+LUNG
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Riegele - Bierexperten Club
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns

EV Königsbrunn 1. Mannschaft haben den HC Maustadt zu Gast

Verfasst am Freitag, 22. November 2019, 22:27 Uhr von Michaela Königsberger
1. Mannschaft EV Königsbrunn

Nach 2 Auswärtsspielen am kommenden Sonntag endlich wieder auf heimischem Eis

Der EV Königsbrunn hat zwei Auswärtsspiele klar verloren und steht nun punktgleich mit Kempten am Schlusslicht der Bezirksliga.

 

Nach zwei Auswärtsspielen in Oberstdorf und Türkheim darf die Senioren-Bezirksligamannschaft des EV Königsbrunn endlich wieder auf das heimische Eis. Zu Gast ist am kommenden Sonntag 24.11.2019, der HC Maustadt aus Memmingen. Die Tabelle wird jedes Wochenende bunt durchgemischt und in dieser Saison ist alles möglich, wie die vergangenen Spieltage zeigen.

Derzeit führen die Spielgemeinschaften Lindenberg/Lindau und Oberstdorf/Sonthofen punktgleich die Tabelle an. Jedoch hat Lindenberg/Lindau letztes Wochenende gegen den ESV Türkheim mit 2:4 Zuhause verloren. Die Woodstocks aus Augsburg haben gegen Türkheim am ersten Spieltag klar mit 5:2 gewonnen, dagegen hat der EV Königsbrunn die Augsburger Woodstocks mit 6.4 besiegt. Kurioser könnten die Spieltage in dieser Saison nicht sein. Doch Kempten und Königsbrunn sind derzeit mit nur einem Sieg aus 5 Spielen das Schlusslicht der Liga.

Doch die Königsbrunner Pinguine um Kapitän Frank Kozlovsky kämpfen weiter und geben nicht auf. Jedes Spiel versuchen sie bewundernswert mit Mindestspielstärke ergänzt durch den Pinguin-Nachwuchs, gegen die kaderstarken Gegner Stand zu halten.

Trainer Thore Knopf motiviert und unterstützt das Team mit fordernden Trainingseinheiten und gutem Coaching auf der Bank. Die Gäste aus Memmingen haben einen großen und erfahrenen Kader mit einigen ehemaligen Bayernligaspielern. „Wir werden unser Stärken konzentriert einsetzen und auf Fehler des Gegners warten“, so der Pinguin-Trainer. „Wir können aus solchen Begegnungen nur lernen und versuchen unsere Chancen zu nutzen“, ergänzte Thore Knopf den Blick auf den kommenden Spieltag. Das erste Bully fällt um 20 Uhr und die Mannschaft freut sich bei freiem Eintritt auf zahlreiche Königsbrunner Fans.

Im Vorfeld bestreiten die Jungpinguine der U15 mit Trainerin Manuela Bischof ihr Landesliga-Heimspiel gegen den ESV Kempten, Anpfiff ist um 16.45 Uhr. Zeitgleich wird natürlich ab 15.30 Uhr in der ortsansässigen Sportsbar das FCA-Spiel live übertragen. Drei gute Gründe, um am kommenden Sonntag in die Hydrotech-Eisarena zu kommen.

 


zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.