Werbepartner & Sponsoren

Ihr Partner für Mobilität in Augsburg, mit Autohaus, Kfz-Werkstatt, Abschleppdienst und Wohnmobilzentrum.
Riegele - Bierexperten Club
Hessing Laufsport -
Autohaus Mayr Hörmann
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Sonnenhof Bodensee
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse

Erste E-Rallye in Augsburg: Die Fuggerstadt VOLT

Verfasst am Freitag, 31. Juli 2020, 14:14 Uhr von Thorsten Franzisi
VOLT ANZ Leitmotiv DinA4 QUER 200730- 1

Starten Sie mit uns in eine nachhaltige Zukunft.

Wenn E-Autos lautlos und abgasfrei durch Schwaben rollen, dann ist Fahrspaß, der das elektrische Fahren auslöst, vorprogrammiert. Die Fuggerstadt VOLT ist eine Rallye ausschließlich für Elektroautos.

Sie besteht aus einer Fahrzeugpräsentation mit anschließender Ausfahrt und einem internen Ausklang unter Fahrern sowie Partnern. Als zukunftsweisendes Pendant zur Fuggerstadt Classic, Bayerns erfolgreichster Eintages-Oldtimer-Rallye, findet die Fuggerstadt VOLT im direkten Anschluss an den Start der Oldtimer-Rallye in der traditionsreichen Maximilianstraße statt: Mit Zukunftsdenkern.

Wenn es um E-Mobilität geht, so kann man die Skepsis bekennender Benzin- und Dieselfahrer in drei wesentlichen Punkten zusammenfassen: mangelnde Reichweite, fehlende Ladesäuleninfrastruktur, hoher Fahrzeugpreis.

Doch wie sieht der Alltag von EMobilisten wirklich aus?
Bei der ersten Fuggerstadt VOLT haben regionale Elektromobil-Nutzer sowie Interessierte die Möglichkeit, sich diesem Thema auszutauschen. Die Stadtwerke Augsburg informieren als Energieversorger und Hauptsponsor über das Laden
von E-Fahrzeugen. Sei es zu Hause über eine Wallbox, oder an einer öffentlichen Ladesäule.

„Für uns steht die Information und der Austausch über das Thema E-Mobilität im Vordergrund.“, so Alfred Müllner, Chef der Stadtwerke Augsburg. Passend zu den unterschiedlichen Ansprüchen der Besucher präsentieren auch teilnehmende E-Dealer als Vertreter der Autohersteller bei der Fuggerstadt VOLT vor dem Start in der Maximilianstraße ihre aktuellen Modelle.

Anschließend gehen zum ersten Mal die E-Mobil-Fans gemeinsam auf Tour. Die Strecke ist ca. 70 Kilometer lang und führt direkt aus der Maximilianstraße ins Augsburger Umland. Etappenziel ist bei den Stadtwerken Augsburg im Gaswerk. „Wenn Fahrspaß, eine landschaftlich anspruchsvolle Strecke und nicht zuletzt der kulinarische Ausklang im Ofenhaus am Gaswerk – bei Tobias Emminger – im Einklang stehen, haben wir alles richtig gemacht“, erklärt Fabian Lohr, Geschäftsführer der pro air Medienagentur und Veranstalter der Fuggerstadt VOLT.

Eingeladen sind alle E-Auto-Fahrer aus Bayern, die elektrifiziert sind von grünem Antrieb. Alle die zeigen möchten was mit Elektromobilität möglich ist und natürlich alle, die sich im Startbereich die Gelegenheit nutzen möchten, diese Fahrzeuge zu besichtigen um sich über Elektromobilität zu informieren.

Wo?
Maximilianstraße / Augsburg

Wann?
Sonntag, 27. September 2020

Ab 12:30 Uhr Einfahrt der Elektroautos auf die Maximilianstraße in den Parc Fermé
(im Anschluss an die Ausfahrt der Oldtimer)

14:00 Uhr
Moderierter Start mit dem Speaker Albert Kunzmann im Minutentakt zur ca. 70 km
langen Ausfahrt

Ab ca. 16:00 Uhr
Interner Ausklang für Teams und Sponsoren
Restaurant Ofenhaus im Gaswerk

Anmeldung Online ab Mitte August: https://www.fuggerstadt-volt.de/


zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.