Werbepartner & Sponsoren

Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Autohaus Mayr Hörmann
Technikerschule Augsburg
Absolute Run Augsburg - Dein Fachgeschäft für alles rund um das Laufen
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Hessing Laufsport -

Erfolgreiche Medaillenjagd der Schwabenkanuten in Tschechien

Verfasst am Dienstag, 31. August 2021, 15:27 Uhr von AM
Hannah Süß  2

Am 28. und 29. 08.21 fand in Roudnice nad Laben / Tschechien der Kanuslalom Deutschland Cup statt

Die Schwabenkanuten sicherten sich dabei drei mal Gold mit Selina Jones, Philipp Süß und Hanna Süß. Samuell Hegge erkämpfte sich Doppel-Silber und Thomas Strauß vom Nachbarsverein AKV erkämpfte sich Bronze.

Auf der kraftraubenden Slalomstrecke haben die Kanu Schwaben an zwei Wettkampftagen jeweils gute Leistungen gezeigt.

Bei den K 1 Herren fuhr sich Samuel Hegge am Samstag im A-Finale auf den zweiten Platz mit 86,93/0 Sekunden, AKV Starter Niklas Lettenbauer belegte hier den 4. Platz mit 90,33/0, die Plätze 8 und 9 wurden von den AKV Kanuten Thomas Strauß und Benjamin Steuler belegt.

Schwabenkanute Luis Schlund startet im U 18 K 1 Herren und fuhr sich im A-Finale auf den vierten Platz, Luis Weigl /KSA auf den 9. Platz und den 10. Platz sicherte sich Kiril Svintsytskiy/AKV . Marlene Konrad/KSA startet im DC  U 18 K 1 Damen und belegte im A-Finale den 7.Platz.
Julian Lindolf /KSA C 1 Herren kam am Samstag im A-Finale auf den 5. Platz mit 96,27/2 Sekunden und Philipp Süß handelte sich 54 Strafsekunden ein und musste sich mit dem 10.Platz zufrieden geben.

Im Canadier Einer Herren U 18 fuhren sich Jonathan Deetgen und Jonas Grußler/beide AKV auf die Plätze 4 und 6.
Zwei Fuggerstädter C 1 Fahrerinen kamen ins A-Finale – Justina Gillich/AKV 7. Platz und  Merle Bähner/KSA 9. Platz C 1 Damen U 18.

Am Sonntag ging der Wettkampf in die zweite Runde – anbei die Resultate der Fuggerstädter Teilnehmer in den A-Finals

Samuel Hegge/KSA belegte erneut den 2.Platz in seiner Kategorie mit einer Fahrzeit von 86,66/2. Er war von der Fahrzeit schneller als am Vortag, doch er kassierte zwei Strafsekunden. Thomas Strauß/AKV fuhr sich mit 86,90/2 Sekunden gleich hinter Samuel auf Rang 3. Niklas Lettenbauer belegte am Sonntag den 9. Platz.

Bei den U 18 Herren K 1 fuhr sich diesmal Christian Stanzel/AKV mit Platz 4, Michael Rothuber/AKV Platz 7 und von den Kanu Schwaben schaffte es nur Luis Weigl ins A-Finale und erreichte den 8. Platz.

Selina Jones holte sich mit 97,54/0 Sekunden den Sieg bei den K 1 Damen und Anne Bernert belegte im A-Finale den 10. Platz (beide Kanu Schwaben).

Philipp Süß zeigte seine Klasse und holte sich am Sonntag den Sieg bei den Herren C 1 mit einer Fahrzeit von 92,27/2 Sekunden.  Auch Julian Lindolf war wieder bei den Herren C 1 am Start und erreichte den 4. Platz im A-Finale. Der Dritte im Bunde - AKV Starter Franz Strauß -  beendete den Lauf mit dem  7.Platz.

Jonathan Deetjen/AKV fuhr bei den C 1 Herren U 18 auf den 9. Platz.

Bei den C 1  Damen belegte Kanu Schwaben Starterin Anne Bernert den 4. Platz. Ihre Vereinskameradin Hannah Süß machte es ihrem Bruder Philipp gleich und holte sich den Sieg in der Kategorie Damen C 1 U 18 mit 104,50/0 Sekunden.

Text und Bildquelle: Marianne Stenglein, Referentin für Presse, Kanu Schwaben Augsburg

 

 

 

 


zurück