Werbepartner & Sponsoren

REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Riegele - Bierexperten Club
Technikerschule Augsburg
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Kinder- und Jugendschutz in Freizeit und Ehrenamt
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Hessing Laufsport -

Egenburg besiegt Mering in der Schwabencup-Vorrunde

Verfasst am Montag, 29. November 2021, 12:19 Uhr von AM
meringer-haie-egenburg-wikinger-DSC 0117

Die Egenburger Wikinger gewinnen das Duell gegen die Meringer Haie deutlich 2:9

Am gestrigen Sonntagmittag spielten die Egenburger Wikinger im der Schwabencup-Vorrunde gegen die Meringer Haie in der Eisarena Königsbrunn. Das Eröffnungsbully startete um 12:15 Uhr.

Die Meringer Haie, die seit 2004 im Schwabencup spielen, konnten den Cup gleich in der Saison 04/05 für sich entscheiden und hatten in den darauffolgenden Saisons sowohl Hoch wie Tiefs. Aktuell stehen sie mit dem achten Rang am Tabellenschluß.

Die Egenburger Wikinger spielen seit dem Jahr 2006 im Schwabencup und konnten sich in ihrem Debut den Meistertitel sichern. In der Saison 16/17 wurden sie Schwabencup Pokalsieger. In den letzten Jahren sicherten sie sich Plätze im Mittelfeld. In dieser Saison liegen die Wikinger mit Platz sechs derzeit im unteren Tabellenmittel.

Nach einer spannenden Begegnung mussten sich die Haie jedoch deutlich mit 2:9 geschlagen geben (1:3, 0:3, 1:3)

Sollte Eishockey pandemiebedingt weiter möglich sein, treffen die Meringer Haie und die Egenburg Wikinger am Dienstag, den 14.12. um 21:45 Uhr erneut aufeinander. Spielort wird an diesem Tag in Haunstetten sein.

Für die Meringer Haie starteten:
Sandro Karrer (G), Michael Widemann, Marcus Hohenbleicher, Patrick Meinert, Matthew Ripley, Christian Primus, Jean-Marie Renner, Simon Ebert, Stefan Fischer, Kevin Konrad Klein, Maximilian Adam, Kai Turtenwald

Für die Egenburg Wikinger starteten:
Philip Reinshagen (G), Bernhard Naßl, Kilian Lampfl, Franz Schlammerl, Mattis Lauter, Marco Chizzola, Sascha Ebeling, Martin Naßl jun., Daniel Glas, Niklas Chaloupka, Johannes Lampl


zurück