Werbepartner & Sponsoren

Jahn + Partner Versicherungs- und Finanzdienstleistungen"just in motion" - Die Bewegungsanalyse von DRESCHER+LUNG
Technikerschule Augsburg
Ihr Partner für Mobilität in Augsburg, mit Autohaus, Kfz-Werkstatt, Abschleppdienst und Wohnmobilzentrum.
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Steppe Bau - Tief- & StraßenbauHessingpark-Clinic Therapie und Training
Riegele - Bierexperten Club
Hessing Laufsport -
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Sonnenhof Bodensee

Dreimal Gold für Königsbrunner Bereitschaftspolizistin

Verfasst am Sonntag, 01. September 2019, 10:46 Uhr von Thorsten Franzisi
Kerstin-Hirscher

Kerstin Hirscher drückte den deutschen Leichtathletik-Polizeimeisterschaften im niedersächsischen Göttingen ihren Stempel auf.

Die 30-jährige Ausbilderin bei der Königsbrunner Bereitschaftspolizei startete dreimal und holte dreimal den Titel. Damit avancierte sie zur erfolgreichsten Athletin der zweijährlichen Titelkämpfe der Polizeibeamten Deutschlands.

Die Königsbrunner Bereitschaftspolizistin und Top-Mittelstreckenläuferin gewann jeweils souverän über 800 Meter in 2:13 Minuten und über 1500 Meter in 4:40 Minuten. Außerdem errang sie mit der 3-mal-800-Meter-Staffel der bayerischen Polizei eine Goldmedaille klar vor dem Trio aus Baden-Württemberg. Hirscher war heuer von der TG Viktoria Augsburg zum LAC Quelle Fürth gewechselt. Die 30-jährige Wahl-Neusässerin wird trainiert von dem pensionierten Polizeihauptkommissar Georg Kusterer.

Als gelernte Sport- und Fitnesskauffrau aus dem württembergischen Biberach hatte sich Hirscher erst im zweiten Anlauf für den Polizeiberuf entschieden. Ihren bislang größten Erfolg konnte die Mittelstreckenläuferin Anfang August bei den deutschen Leichtathletik-Meisterschaften im Berliner Olympiastadion verbuchen. Hirscher kam bei ihrer Lieblingsdistanz von 1500 Metern auf den fünften Platz mit einer persönlichen Bestzeit von 4:18 Minuten. Bei ihrer neuen beruflichen Tätigkeit als Ausbilderin lässt sich der Leistungssport gut mit dem Polizeidienst vereinbaren. Zuvor war Kerstin Hirscher in der 20. Einsatzhundertschaft der Königsbrunner Bereitschaftspolizei beschäftigt.
Wilfried Matzke / WM


zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.