Werbepartner & Sponsoren

Ihr Partner für Mobilität in Augsburg, mit Autohaus, Kfz-Werkstatt, Abschleppdienst und Wohnmobilzentrum.
Technikerschule Augsburg
Riegele - Bierexperten Club
Hessing Laufsport -
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Sonnenhof Bodensee
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Autohaus Mayr Hörmann

DJK Hochzoll verliert erstes Heimspiel gegen den DJK München Ost

Verfasst am Montag, 12. Oktober 2020, 13:29 Uhr von AM
djk-hochzoll-djk-muenchen-ost-DSC 0392

Saisonstart der Dritten Liga Volleyball

Natürlich konnten 50 geladene Zuschauer nicht "die" gewohnte Geräuschkulisse bieten, die normalerweise an den Heimspieltagen der Volleyballerinnen des DJK Hochzoll in der Zwölf-Apostel-Halle schon von Weitem zu hören ist. Doch das, was das Publikum an diesem vergangenen Samstag Abend an Unterstützung zu bieten hatten, war bei weitem nicht zu unterschätzen.

Lang ersehnt und auch lange darauf hingearbeit - die Saison hat endlich begonnen.  Hartes Training macht eben nur dann Spaß, wenn man es auch unter Beweis stellen kann. Und auch die Organisatoren des DJK Hochzoll hatten in den letzten Wochen so Einiges zu tun, um ein stimmiges Hygienekonzept zu erstellen. 

Zum Saisonstart lud der DJK Hochzoll im Pilotprojekt 50 Zuschauer ein, die nach Registrierung und Platzzuweisung das Spiel unserer Lokalmatadorinnen gegen die Damen des DJK München-Ost live und vor Ort verfolgen konnten. Für alle anderen wurde ein Liveticker-Angebot erstellt, damit das Spiel auch ganz bequem von zu Hause aus angeschaut werden konnte. Separierte Eingänge für Spieler, Schiedsrichter, Presse und Zuschauer sorgten schon im Vorfeld dafür, dass größere Menschenansammlungen vermieden wurden. Bis zum nächsten Heimspiel in zwei Wochen wird nun mit Hochtouren an einer Erweiterung des Hygienekonzepts gearbeitet, damit die Zuschauerzahlen erhöht werden dürfen. 

Doch leider kam das Team rund um Trainer Nikolaj Roppel nur sehr schlecht in die Partie. Die Gäste aus München schienen gerade im ersten Satz übermächtig zu sein und den Augsburgerinnen fehlten die passenden Antworten. Chancenlos endete der erste Satz 10:25.

Im zweiten Satz machten die Hochzollerinnen bereits zu Beginn Ihre Punkte und München schaffte es nicht, sich entscheidend abzusetzen.  Durch diese klare Wendung im Spiel schien ein Sieg des zweiten Satzes zum Greifen nah zu sein - letztlich fehlten nur zwei Punkte und auch dieser Satz, wenn auch knapp, ging 23:25 an die Gäste aus München. 

Auch wenn sich die DJK Hochzoll im Verlauf des Spiels deutlich steigern konnte, reichte es an diesem ersten Spieltag zu Beginn der Saison nicht für einen Sieg. Den dritten Satz gewannen ebenfalls die Münchnerinnen 20:25. 

Am 24.10.20 erwartet die Hochzoller Mädels eine neue große Herausforderung im Heimspiel gegen den TV Fürth 1860. Und man blickt dieser Partie zuversichtlich entgegen - so spielen die Gegner aus Fürth doch auf ähnlichem Niveau. Zusätzlich ist der Gegner durch personelle Umstrukturierungen geschwächt.

Ob es auch an diesem Spieltag einen Liveticker geben wird und wie viele Zuschauer vor Ort zugelassen werden können, erfährt man sicherlich auf der Website oder in den sozialen Netzwerken: www.facebook.com/djkaugsburghochzolld1


zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.