Werbepartner & Sponsoren

Absolute Run Augsburg - Dein Fachgeschäft für alles rund um das Laufen
Autohaus Mayr Hörmann
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Kinder- und Jugendschutz in Freizeit und Ehrenamt
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Technikerschule Augsburg
Riegele - Bierexperten Club
Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
Hessing Laufsport -
Sonnenhof Bodensee

DJK Hochzoll Fußball stellt Trainings- und Spielbetrieb ein

Verfasst am Donnerstag, 15. Oktober 2020, 21:47 Uhr von Thorsten Franzisi
relegation djk augsburg hochzoll-tsv dinkelscherben img 8168

Die DJK Augsburg Hochzoll stellt mit sofortiger Wirkung den gesamten Trainings- und Spielbetrieb der Abteilung Fußball für vier Wochen ein.

Gegenüber dem bayerischen Fußballverband schreibt der Verein, dass der Spielbetrieb für das Jahr 2020 komplett eingestellt wird und die Lage zum Jahresbeginn 2021 neu bewertet werden soll. Auch die Handball-Abteilung des Vereins hat für das kommende Wochenende alle Spiele abgesagt.

Die Abteilungsleitung Fußball  mit dem Gesamtvereinsvorsitzenden der DJK Augsburg Hochzoll Martin Doller informiert die Mitglieder der Abteilung Fußball:

Liebe Mitglieder,
leider überschlagen sich derzeit die Entwicklungen in Augsburg und die Corona Situation ist derzeit nicht mehr überschaubar. Wir haben daher heute in einer virtuellen Sitzung entschieden, den Trainingsbetrieb erst einmal für die nächsten vier Wochen einzustellen. Bis zum 15.11.2020 findet daher kein Training statt. Auch an vom Fußballverband angesetzten Spielen werden wir nicht teilnehmen.

Als Verein haben wir die Verantwortung für die Gesundheit unserer Mitglieder (also euren Kindern) auf unserem Platz. Wir sind uns dieser Verantwortung bewusst und wollen unsere Mitglieder schützen. Wir machen unseren Sport sicher alle gerne, aber sich einer Infektionsgefahr auszusetzen… Das ist es nicht wert.

Alleine die Ungewissheit führt im Zweifelsfall dazu, dass die Kinder von der Schule daheim bleiben müssen und die Eltern dann eventuell auch nicht zur Arbeit können. Alles unschön. Und letztlich müssen wir auch unsere Trainer vor dieser Situation schützen.

Bitte habt Verständnis für die Entscheidung. Wir hoffen, dass sich die Lage in den vier Wochen wieder beruhigt hat und werden Anfang November entscheiden, wie es weiter geht.

Viele Grüße. Bleibt geduldig, vorsichtig und gesund.

Martin Doller

Bei dem Titelbild handelt es sich um ein Archivbild aus dem Jahr 2019

 

 

 


zurück