Werbepartner & Sponsoren

Riegele - Bierexperten Club
Technikerschule Augsburg
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Autohaus Mayr Hörmann
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Ihr Partner für Mobilität in Augsburg, mit Autohaus, Kfz-Werkstatt, Abschleppdienst und Wohnmobilzentrum.
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns

DJK Augsburg-Hochzoll Volleyball Damen gewinnen daheim mit 3:0

Verfasst am Dienstag, 04. Februar 2020, 17:40 Uhr von Anna Marie Mayr
AEV 1539

Sie können es doch noch, nach vier Niederlagen in fünf Spielen gewinnt Augsburg-Hochzoll endlich wieder. Gegner war der TSV Eibelstadt.

Zwei Spiele ist es her, dass sich die Drittliga-Volleyballdamen daheim gegen ein Team durchsetzten konnten. Das ist nur ein Grund dafür warum sie momentan auf dem letzten Platz stehen und der Klassenerhalt wackelt. Dieser eine Sieg alleine reicht jedoch noch nicht aus um sich vor dem Abstieg zu bewahren. Nun muss gesehen werden was die Damen aus den noch verbleibenden Spielen herausholen können, und ob das Glück und Können auf ihrer Seite steht.

Aufgrund der Verletzungen von Zuspielerin Lisa Schnürer und Kristina Roppel mussten dich die Damen erneut in dezimierter Zahl ihren Gegnern stellen. Gegen Eibelstadt wer die Unterbesetzung jedoch nicht so stark zu bemerken wie in den letzten Spielen davor.  Einzig im letzten Satz wurden die Schwächen sichtbar, welche jedoch vor allem dank Nadine Kulig ausgeglichen werden konnten. Je länger die 17-Jährige Zuspielerin auf dem Feld stand, desto besser wurde sie. Die allerletzten kleinen Unsicherheiten legten sich schließlich als im letzten Satz Jaqueline Hall eingewechselt wurde. Bis dahin hatten sie schon die zwei vorigen Sätze deutlich mit 25:13 und 25:17 für sich entscheiden können.

Die ehemalige Außenangreiferin hatte zugestimmt nochmal für ein paar Spiele zurückzukommen, um ihr nun dezimiertes Team zu vor dem Abstieg zu bewahren. Man merkte, dass sich die ehemalige Spielerin sofort wieder wie zuhause fühlte, denn sie agierte vom ersten Moment an brandgefährlich. Dank ihres hervorragenden Spiels gelangten die Damen wieder in Führung und errangen schließlich den Matchball und gewannen zu guter letzt das mehr als nur spannende Spiel. Somit siegten die DJK Damen dank einer ehemaligen Spielerin, ebenso wie dank der großartigen 17-Jährigen Nadine Kulig im letzten Satz mit 25:15 und damit gleichzeitig den zweiten 3:0 Sieg der Saison.

Kein Wunder also, dass Kulig am Ende des Spiels von Gästetrainerin Annette Schwab zum MVP, Most Valuable Player, also zur wertvollsten Spielerin des Spiels gekürt wurde. 

Im Grunde ist es sehr schade, dass die Augsburg-Hochzollerinnen auf dem letzten Tabellenplatz stehen, denn eigentlich sind sie um einiges besser, als die Ergebnisse der letzten Spiele. Wir drücken unseren Volleyballerinnen natürlich die Daumen, dass sie das Ruder noch rumreißen und diese Saison nicht absteigen müssen. 

 


zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.