Werbepartner & Sponsoren

Riegele - Bierexperten Club
Autohaus Mayr Hörmann
Sonnenhof Bodensee
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Technikerschule Augsburg
Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Ihr Partner für Mobilität in Augsburg, mit Autohaus, Kfz-Werkstatt, Abschleppdienst und Wohnmobilzentrum.

Dirty Slugs - Freising Grizzlies

Verfasst am Freitag, 30. Mai 2014, 12:09 Uhr von Thorsten Franzisi
Softball_Damen_Dirty_Slugs-Freising_Grizzlies_USOO8108.jpg

Langersehnt war das Spitzenspiel der Bayernliga Softball auf dem Gelände der DJK Lechhausen, hier trafen die Augsburg Dirty Slugs auf die Freising Grizzlies. Es war von Anfang an klar, dass es ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die Punkte werden wird.

Augsburg konnte gleich im ersten Spielabschnitt einen Punkt durch einen schönen Schlag ins Rightfield vorlegen. Doch Freising nutze jeden kleinen Fehler in der Augsburger Defensive aus und verwandelte im zweiten Inning zwei Spielerinnen in Punkte. Bis zum fünften von sieben Innings erzielte keine der beiden Mannschaften weitere Punkte. Dann gelang es der Freisingerin Hillebrand R. einen Punkt durch einen Schlag von Link H. zu erzielen. Augsburgs Offensive schlug nach und brachte Ihrerseits weitere zwei Punkte mit Greipel C. und Seifert M. nach Hause. Das entscheidende Inning war allerdings das Sechste. Freising konnte gute Schläge ins Outfield setzen und dabei Fehler der Augsburger Defensive nutzen. Die Dirty Slugs hatten den Rest des Spiels nichts mehr dagegen zu setzen und das Spiel endete mit 7:3 für die Gäste aus Freising.

Im zweiten Spiel des Tages war es jetzt die Aufgabe der Augsburgerinnen das Spiel an sich zu reißen und einen Sieg einzufahren. Anfangs noch etwas zurückhaltend stand es bis zum fünften Spielabschnitt 2:2. Erst im fünften Inning packten die Dirty Slugs endlich ihre gewohnte Schlagkraft aus und konnten durch Lehnhardt A., Seifert M. , Fischer L. und Greipel C. vier wichtige Punkte erzielen. Freising war in diesem Spiel die Mannschaft die in den letzten beiden Spielabschnitten nur noch einen Punkt erzielen konnten und somit der Sieg mit 5:3 an die Dirty Slugs ging.

Das nächste Heimspiel findet am Sonntag den 29. Juni gegen die Erlangen White Sox statt. Die Dirty Slugs sind immer auf der Suche nach neuen Spielerinnen zur Verstärkung Ihres Teams. Solltet ihr also zwischen 13 und 45 Jahren sein, dann schaut doch auf deren Website vorbei und geht zum Probetraining! www.dirtyslugs.de


zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.