Werbepartner & Sponsoren

Riegele - Bierexperten Club
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Absolute Run Augsburg - Dein Fachgeschäft für alles rund um das Laufen
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Autohaus Mayr Hörmann
Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web

Nikolauslauf Stadtbergen erläuft fast 11.000 Euro Spenden

Verfasst am Montag, 04. Dezember 2023, 13:06 Uhr von Angela Merten
3.-Stadtberger-Nikolauslauf-SIA 0527

Der 3. Stadtberger Nikolauslauf lockte viele Besucher

Nach den erfolgreichen Läufen in den vergangenen beiden Jahren fand der Stadtberger Nikolauslauf am gestrigen ersten Adventssonntag zum dritten Mal statt. Der Lauf wurde als Spendenlauf mit Kostümpflicht auf einer ca. 400 Meter langen Runde in Stadtbergen ausgetragen: während der Dauer von zwei Stunden galt es, so viele Runden wie möglich zu absolvieren.

Charity Run

Dabei suchte sich im Vorfeld jeder Teilnehmende einen oder mehrere persönlichen Sponsoren, die dann pro gelaufener Runde einen vorher festgelegten Geldbetrag an die diesjährigen Charity-Partner spenden. Die Spenden werden dabei im Nachgang der Veranstaltung direkt an die Empfänger gespendet. Die diesjährigen Spendenempfänger waren die ortsansässigen Jugendfeuerwehren in Stadtbergen, Leitershofen und Deuringen. Jeder Teilnehmende konnte selbst entscheiden, an welche der Feuerwehren er spenden möchte - natürlich kann die Summe dabei auch aufgeteilt werden.

Insgesamt wurden 1622 Runden gelaufen, bei den Männern hat Manuel Eser den Rekord mit 64 Runden aufgestellt, bei den Frauen ist Magdalena Mayer mit 51 Runden die meiste Strecke gelaufen. Dadurch hat sich eine Gesamtspendensumme von knapp 11.000€ ergeben! WOW! Die Jugendfeuerwehren aus Leitershofen, Deuringen und Stadtbergen freuen sich bestimmt sehr über die Spenden. Sie sind aber natürlich auch selbst fleißig mitgelaufen.

Kostümpflicht

Das Besondere am Stadtberger Nikolauslauf: Für alle Läufer gilt die Pflicht, den Lauf in einem Nikolaus- oder Weihnachtsmann-Kostüm zu absolvieren. Teil des Kostüms muss neben der Mütze auch eine Hose und ein Oberteill oder ein Mantel sowie ein Bart sein. Weihnachtsfrauen dürfen natürlich auch ohne Bart starten.

Rahmenprogramm

Zusätzlich lud neben der sportlichen und bärtigen Hauptattraktion auf dem Brie-Comte-Robert-Platz die Dorfweihnacht mit vielen Ständen ein, um Plätzchen zu kaufen, einen Happen zu essen oder sich bei einem Glühwein oder Punsch aufzuwärmen. In Bürgersaal Stadtbergen wurden die Liebhaber von selbstgemachter Kleidung, Accessoires und weihnachtlichen Dekoartikeln auf der Jagd nach Geschenken fündig.

Ergebnisse:

Die Teilnehmer- und Ergebnisliste kann auf der Website des www.nikolaus-lauf.de eingesehen werden.

 

 


zurück