Werbepartner & Sponsoren

Technikerschule Augsburg
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Imfpen. Für Dich und Deinen Verein
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Kinder- und Jugendschutz in Freizeit und Ehrenamt
Riegele - Bierexperten Club
Absolute Run Augsburg - Dein Fachgeschäft für alles rund um das Laufen
Hessing Laufsport -
Sonnenhof Bodensee

Der TV Augsburg Floorball überwindet Pokalfluch

Verfasst am Mittwoch, 29. September 2021, 12:41 Uhr von AM
tv-augsburg-floorball-ssf-dragons-bonn-II-pokalspiel-DSC 2600

Am Sonntag dem 26.09.21 empfingen die Augsburger Floorballer nach über eineinhalb Jahren wieder eine Mannschaft zu einem Heimspiel

In der ersten Pokalrunde empfing man die zweite Mannschaft der SSF Dragons Bonn. Die Bonner waren aufgrund der langen Anreise nur sechs Feldspieler und ein Torhüter. Die Augsburger konnten dagegen aus dem Vollen schöpfen und sogar mehrere Neuzugänge aus der zweiten Bundesliga vermelden. Die Favoritenrolle war also auf Seiten des TVA.

Diese sollte die Augsburger auch direkt gerecht werden, im zweiten Wechsel konnte Merz eine schöne Vorlage von Marek Sedelmeier ins lange Eck vollenden. Die Freude des Heimteams währte allerdings nicht lange. Frederike Schlottmann nutzte einen Abpraller und eine kurze Indisponiertheit der TVA Abwehr eiskalt aus und sorgte für den Ausgleich (4:51). Die sechs Bonner kämpften leidenschaftlich und es gab Chancen auf beiden Seiten, die von den Torhütern Finkenzeller (TVA) und Klapharek (Bonn) vereitelt wurden. Mit diesem Ergebnis ging es in die erste Pause.

Spielertrainer Daniel Nustedt schien die richtigen Worte in der Kabine gefunden zu haben, denn im zweiten Spielabschnitt konnte die personelle Überlegenheit auch in Tore umgemünzt werden. Es war zunächst wieder die Kombination Marek Sedelmeier auf Merz, die zu einem frühen Tor führte (22:44). Die Kräfte der Dragons schienen etwas zu schwinden und so kam es zu einigen Powerplaymöglichkeiten für die Augsburger. So konnten die Augsburger durch einen Doppelschlag des Spielertrainers (Nustedt) nach Vorbereitung des Kapitäns (Holzinger) mit drei Toren davonziehen (34. und 36. Spielminute). Mit Unterstützung der lautstarken Heimfans konnte der TVA die Partie noch vor der letzten Drittelpause entscheiden, Marek Sedelmeier konnte in seinem Pflichtspieldebut seinen ersten Treffer für den neuen Verein verzeichnen.

Die Begegnung wurde im letzten Drittel noch einmal deutlich ruppiger. Die Gäste stemmten sich mit aller Gewalt gegen die sich abzeichnende Niederlage. Marek Sedelmeier mit seinem zweiten Tor sorgte für die  6:1 (46.) Führung. Eugen Friesen hatte jedoch noch einmal eine Antwort parat (49.). Doch die TVA´ler ließen sich das Heft nicht mehr aus der Hand nehmen und Daniel Nustedt legte sehenswert mit einem „no-look“ Rückhandpass Popp so auf, dass dieser nur noch ins Leere Tor einschieben musste (54:36).

Mit diesem Sieg zieht die Floorballabteilung des TVA erstmals in die zweite Runde des Floorball Deutschland Pokals ein. Nochmal an dieser Stelle ein großes Lob an die anwesenden Zuschauer, die den TVA immer wieder nach vorne gepeitscht haben und an die Gäste aus Bonn, die trotz dünner Personaldecke nie aufgegeben haben.

Schon am kommenden Samstag erwartet den TVA der erste Spieltag der Großfeldsaison. Man ist zu Gast bei der zweiten Mannschaft von Stern München.  

Text: Michael Holzinger - TV Augsburg Floorball


zurück