Werbepartner & Sponsoren

AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Jahn + Partner Versicherungs- und Finanzdienstleistungen"just in motion" - Die Bewegungsanalyse von DRESCHER+LUNG
Sonnenhof Bodensee
Technikerschule Augsburg
Farbberatung mit Stil - Angela Merten
Autohaus Mayr Hörmann
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Golfrange Augsburg
Schwaben Open Medienpartner

Der TSV Gersthofen siegt im Heimspiel gegen den SV Donaumünster

16.04.2019 user
TSV_Gersthofen_Bezirksliga_Fussball_D55_6599.jpg

.

Am 13.04.2019 begrüßte die erste Herrenmannschaft des TSV Gersthofen ihren Gegner SV Donaumünster in der Abenstein Arena in Gersthofen. Die aktuell Viertplatzierten gingen zusammen mit ihrem Trainer Florian Fischer optimistisch in den 25. Spieltag der aktuellen Saison der Bezirksliga Schwaben Nord.



Bei schönsten Sonnenschein starteten beide Mannschaften vor gut 120 gespannten Fans um 15:30 Uhr in die Partie. Bereits in der Spielminute fünf konnte Manuel Lippe ( 2. Saisontor ) nach einer Vorlage von Ibrahim Neziri das erste Tor für Gersthofen erzielen. Der TSV spielte in den ersten 20 Minuten ein offensivstarkes Fußball mit drei weiteren großen Chancen, die leider nicht die erhofften Treffer brachten. Der SV Donaumünster war in dieser Anfangsphase chancenlos.

In der 21. Spielminute sorgte ein missratener Abwehrversuch des SV Donaumünster für eine Riesenmöglichkeit für Rudolf Kine (10. Saisontor) . Der ließ es sich natürlich nicht nehmen und verwandelte das 2:0 aus 18 Metern Entfernung.

Nach einem schweren Foul des SV in der 29. Spielminute gab Schiedsrichter Fabian Hegener den verdienten Elfmeter. Oktay Yavuz verwandelte direkt, erhöhte auf 3:0, und sicherte sich somit sein 3. Saisontor. Auch der Freistoß der Gäste in der 45. Spielminute konnte am Zwischenergebnis der ersten Halbzeit nichts mehr ändern, und so gingen die Gersthofer gestärkt in die Halbzeitpause.

Gersthofen startete die 2. Halbzeit mit unveränderter Mannschaftsaufstellung. In der 51. Spielminute entschied Schiedsrichter Fabian Hegener aufgrund eines Fouls erneut auf einen Elfmeter für die Gersthofer, den der gegnerische Torwart Florian Baierl allerdings halten konnte.

Ab diesem Zeitpunkt schien der SV Donaumünster besser ins Spiel zu kommen. Dies hinderte die gut aufgestellte Gersthofer Mannschaft um Trainer Florian Fischer aber nicht daran, in der 2. Halbzeit zwei weitere Tore zu erzielen. Manuel Lippe erhöhte in der 54. Spielminute nach Eckball auf 4:0 und erzielte sein 3. Saisontor. Ibrahin Neziri (2. Saisontor) erzielte nach Kopfballvorlage von Ferkan Secgin das Finaltor in der 68. Spielminute.

Doch die Gäste des SV Donaumünster gaben die Hoffnung noch nicht auf und kämpften in den letzten 20 Minuten weiter um Torchancen. Trotz einiger Eckstöße und schön heraus gespielten Möglichkeiten, war das Glück an diesem 25. Spieltag aber nicht auf ihrer Seite.

Der TSV Gersthofen gewinnt verdient mit 5:0 und kann sich gestärkt und motiviert auf die verbleibenen fünf Spieltage freuen.




zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren