Werbepartner & Sponsoren

Absolute Run Augsburg - Dein Fachgeschäft für alles rund um das Laufen
Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
Sonnenhof Bodensee
Kinder- und Jugendschutz in Freizeit und Ehrenamt
Imfpen. Für Dich und Deinen Verein
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Technikerschule Augsburg
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß

Der RFCA verliert nach starken Kampf gegen den Heidelberger TV

Verfasst am Freitag, 17. September 2021, 11:54 Uhr von AM
regionalliga-herren-rugby-DSC 4865

Ein Spiel, auf dem die Augsburger aufbauen können

“Endlich wieder Rugby in Augsburg” war das Motto als am 11.9. der RFC Augsburg den Heidelberger TV zum ersten Heimspiel der noch jungen Saison begrüßen durfte. Die Augsburger Legionäre wollten die deutliche Niederlage der vergangenen Woche vergessen machen und gingen hochmotiviert in die zweite Partie der 2. Rugby Bundesliga Süd.

Zunächst ging der Matchplan des RFCA auf. Man hielt die Partie offen und kam immer wieder gut in die Spielphasen. Doch dann konnten die Augsburger einer längeren Druckphase der Löwen nicht standhalten, sodass die Heidelberger zum ersten Versuch der Partie kamen. Noch vor der Pause konnten die Gäste einen Weiteren hinzufügen.

Nach einem Tackle ohne Ball zückte der souveräne Referee die gelbe Karte, sodass die Augsburger die letzten 10 Minuten der ersten Hälfte in Unterzahl zu bestreiten hatten.

Davon angespornt ließ sich der Heidelberger Scrumhalf wenige Aktionen später zu lautstarkem Protest hinreißen, den der Schiedsrichter mit dem gelben Karton quittierte.

Einen weiteren Penaltykick später ging es für beide Mannschaften mit 14 Spielern und einem Spielstand von 0:17 in die Pause.

Die Legionäre kamen gut aus der Kabine und zwangen die Neckarstädter zu Rettungsaktionen kurz vor dem eigenen Malfeld. Kaum wieder vollzählig mussten die Löwen erneut einen Rückschlag wegstecken und sahen wegen eines High Tackles erneut eine gelbe Karte.
Die folgende Überzahl konnten der RFCA zu seinem ersten Versuch der Saison nutzen: Neuzugang Valentin Minjou legte den Ball in der linken Ecke ab. 5:17

Die Augsburger sahen ihre Chance gekommen, verloren aber erneut einen Spieler nach einer gelben Karte und mussten den Rest der Partie in Unterzahl spielen. Den anschließenden Penaltykick versenkten die Heidelberger.

Ein letztes Aufbäumen der Legionäre konnte der HTV abwehren und kam selbst noch zu einem weiteren Versuch.So stand mit Schlusspfiff nach großem Kampf ein 5:27 gegen einen starken Gegner auf der Anzeigetafel, ein Spiel, auf dem die Augsburger aufbauen können.

Text: Uli Oberndorfer - RFC Augsburg


zurück