Werbepartner & Sponsoren

Autohaus Mayr Hörmann
Farbberatung mit Stil - Angela Merten
Jahn + Partner Versicherungs- und Finanzdienstleistungen"just in motion" - Die Bewegungsanalyse von DRESCHER+LUNG
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Sascha Gräfen, Kinder - Sport und OrthopädieschuhtechnikArthroKlinik Augsburg | Diagnostik | Therapie
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Phone Xpress - Smartphone & Tablet Reparatur Service
Technikerschule Augsburg
Ihr Partner für Mobilität in Augsburg, mit Autohaus, Kfz-Werkstatt, Abschleppdienst und Wohnmobilzentrum.
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Steppe Bau - Tief- & StraßenbauHessingpark-Clinic Therapie und Training

Der 19. Jakobuslauf

Verfasst am Dienstag, 23. Juli 2019, 10:14 Uhr 
Bei Sonnenschein und einer leichten Brise startete am 20. Juli der 19. Jakobuslauf des DJK Diözesanverbandes Augsburg. Durch diese hervorragenden Bedingungen lockte der Lauf rund 300 Schüler und knapp 150 Erwachsene zum Jakobsplatz.

Erlebnis vor Ergebnis

Bei Sonnenschein und einer leichten Brise startete am 20. Juli der 19. Jakobuslauf des DJK Diözesanverbandes Augsburg. Durch diese hervorragenden Bedingungen lockte der Lauf rund 300 Schüler und knapp 150 Erwachsene zum Jakobsplatz.

Vor dem Schülerlauf wurden die Schulpreise für die im Verhältnis meisten Teilnehmer verliehen. Dr. Lohnstein, einer der Hauptsponsoren, durfte den ersten Preis, einen Scheck in Höhe von 350 Euro an die St. Max Schule überreichen. Der zweite Preis ging an die Elias-Holl-Schule, die sich über 250 Euro freuen durfte.

Im Anschluss startete, nach einem Warm-up von Doris Liebl, der Schülerlauf, bei dem einige außerordentliche Lauftalente zum Vorschein kamen. Nach absolviertem Lauf konnten sich die Schüler wieder mit Obst und einer Breze am Wasserstand kostenlos stärken. Dies ist durch die Spenden des Karalar Market, der Bäckerei Höflinger Müller und dem Rewe Markt von Stephan Gesell möglich gemacht worden.

Nachdem alle Kids versorgt waren, versammelten sich langsam die Läufer des Hauptstarts: Ein bunt gemischtes Publikum. Wieder mit dabei waren eine Gruppe von Walkern und Läufern der Ulrichswerkstätten aus Aichach, eine Läufergruppe aus München und viele Familien und Stammgäste des Laufes. Nach einem Segen vom geistlichen DJK-Beirat Reinhold Sedlak wurde von Sabine Hofmann (Vorstand im Stadtteilverein Jakober Vorstadt e.V. und Geschäftstführerin Mieder & Mode) die Startklappe zum Hauptlauf betätigt. Walkend und joggend konnten zwischen 4,8 und 10,56 Kilometer zurückgelegt werden.

Moderator Rudi Seitz führte mit Bravour durch die Veranstaltung und begrüßte nach nur 43 Minuten den ersten Läufer des Viertelmarathons im Ziel: Ein junger polnischer Mann, der gerade seine Tante in Aichach besucht und sich spontan für den Lauf angemeldet hatte. Nicht weniger international ging es bei den Frauen zu. Die erste Frau, die nach 10,56km durchs Ziel kam, war Amerikanerin.

Auch Dr. Volker Ullrich von der CDU/CSU war mit dabei. Dies zeigt deutlich welch wunderbare Vielfalt der Lauf zu bieten hat: sowohl hinsichtlich der Läufer als auch hinsichtlich der Strecke.

Zweifelsohne zählt der Jakobuslauf mit seiner schattigen Streckenführung im Grünen zu den schönsten Sommerläufen Augsburgs! Zahlreiche Helfer lotsten den Läufern den Weg am Lech entlang und sorgten für einen reibungslosen Ablauf. Ein besonderer Dank geht auch an die Helfer an den Wasserständen, die bei den warmen Temperaturen für ausreichend Flüssigkeit sorgten. Nach der Stärkung mit Wasser, Banane, Apfel und Breze ließen sich die erschöpften Läufer noch kostenlos am Massagestand von Oliver Rupprecht (Physiopraxis „In Balance“) die müden Beine lockern.

Das Thema „Nachhaltigkeit“ hatten die Organisatoren des Laufs dieses Jahr besonders im Blick: umweltfreundlich und möglichst müllfrei. Helfer und Teilnehmer zugleich sorgten dafür, dass Strecke und Zielbereich sauber zurückgelassen wurden und der Müll strikt getrennt wurde. Zum 20-jährigen Jubiläum im nächsten Jahr erhofft sich der DJK DV Augsburg noch mehr Unterstützung durch Spender und Sponsoren und freut sich auf viele alte und neue Gesichter.

 


zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.