Werbepartner & Sponsoren

Riegele - Bierexperten Club
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Technikerschule Augsburg
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Absolute Run Augsburg - Dein Fachgeschäft für alles rund um das Laufen
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
Autohaus Mayr Hörmann

DEL U11 CUP wieder erfolgreich über zwei Tage im CFS ausgerichtet

Verfasst am Mittwoch, 07. Februar 2024, 11:42 Uhr von Thorsten Franzisi
15 Teams aus ganze Deutschland, größtenteils von DEL Clubs nahmen am traditionellen DEL U11 Cup am Wochenende im Curt-Frenzel-Stadion teil.

15 Teams aus ganze Deutschland, größtenteils von DEL Clubs nahmen am traditionellen DEL U11 Cup am Wochenende im Curt-Frenzel-Stadion teil.

Ein großes Eishockeyfest mit bunten Rahmenprogramm, wie einer großen Tombola oder Puckwerfen gab es über zwei Tage im Curt-Frenzel-Stadion zu bestaunen. Großes Lob bekam der AEV auch vom DEL Koordinator Uli Liebsch und dem Haie Trainer Uwe Krupp für die professionelle und leidenschaftliche Ausrichtung des Turniers.

Einen starken Start legten die jungen Recken des AEV bereits am Samstag um 8 Uhr zum Eröffnungsbully hin, wo sie den Young Grizzlys Wolfsburg kaum eine Chance ließen und deutlich mit 9:1 siegten. Bereits zwei Stunden später war die U11 des AEV wieder auf dem Eis. Der Gegner hieß nun Löwen Frankfurt, beide Teams hielten ihre Reihen dicht geschlossen, sodass die Partie mit einem knappen 2:1 für die Gäste endete.

Um 12:30 Uhr stand dann die dritte Partie des Tages an und Gegner waren die Eisbären Berlin, welche auch das gesamte Turnier für sich entscheiden konnten. Hier zeigten sich die jungen Augsburger aber durchaus auf Augenhöhe, auch wenn das Spiel letztlich mit 7:5 abgegeben werden musste. Wesentlich besser lief es dann um 16 Uhr gegen die Schanzer aus Ingolstadt. Hier konnte der Augsburger Anhang wieder oftmals jubeln und sich über einen dominanten 9:2 Sieg freuen.

Am Sonntag ging es für den AEV noch früher los, bereits um 7:30 Uhr wurde das Spiel gegen die Kölner Junghaie angepfiffen. Im Gegensatz zum Vortag, kam der AEV hier aber nicht so gut ins Spiel und musste eine klare 5:1 Niederlage hinnehmen. Auch im zweiten Spiel um 10:30 Uhr agierten die Spieler des U11 Teams nicht mehr so konsequent und mussten sich mit 3:6 gegen die Düsseldorfer EG geschlagen geben. Im letzten Platzierungsspiel des Tages, um den siebten Platz, unterlagen die Gastgeber denkbar knapp gegen die Nürnberg Ice Tigers Juniors.

Sieger des Turniers waren die Eisbären Juniors Berlin mit einem 6:3 Sieg gegen den Krefelder EV, Die Jungadler Mannheim kamen auf den dritten Platz, nach einem 4:2 Sieg gegen die Düsseldorfer EG. 

Viele helfende Hände halfen dieses große Turnier wieder souverän durchzuführen. Der AEV bedankte sich bei den Mannschaftsführern Sabine Richel und Stephan Sturm, die seit Wochen dieses Turnier vorbereitet haben und natürlich auch an die Turnierleiterin Sandra Heichele, die routiniert diesen Cup geleitet hat.

 

 


zurück