Werbepartner & Sponsoren

Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Kinder- und Jugendschutz in Freizeit und Ehrenamt
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Riegele - Bierexperten Club
Technikerschule Augsburg
Absolute Run Augsburg - Dein Fachgeschäft für alles rund um das Laufen
Sonnenhof Bodensee
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Hessing Laufsport -

Brian Weisheit holt Bronze bei der Studenten-WM

Verfasst am Freitag, 18. März 2022, 12:39 Uhr von Wilfried Matzke
Brian Weisheit bei Studenten-WM

Der Stadtberger Top-Laufsportler gibt sein internationales Debüt bei Querfeldein-Titelkämpfen in Portugal

Bei der Studenten-Weltmeisterschaft im Crosslauf im portugiesischen Aveiro startete Brian Weisheit. Der 24-jährige Hindernislauf-Spezialist aus Stadtbergen belegte auf den kurvigen und nassen 9,6 Kilometern nach genau 30 Minuten den 30. Platz. Mit dem deutschen Team konnte er die Bronzemedaille holen.

Brian Weisheit gehörte zur vierköpfigen deutschen Studentenmannschaft. Diese überraschte als bestes europäisches Quartett mit dem dritten Platz hinter dem Weltmeister Marokko und dem zweitplatzierten Uganda. "Beim ersten Rennen im Deutschlandtrikot eine Medaille zu holen, ist einfach Wahnsinn", berichtet der Mathematik-Masterstudent.

www.vereinsticket.de

Weisheit von der TG Viktoria Augsburg rennt bei Wettkämpfen für den LSC Höchstadt-Aisch nahe seinem mittelfränkischen Studienort Erlangen. Der Hindernislauf-Spezialist konnte im Dezember als Mittelstrecken-Dritter bei der deutschen Crosslauf-Meisterschaft überzeugen. "Aber nun werde ich mich ganz auf die 3.000-Meter-Hindernisstrecke konzentrieren", meint Brian Weisheit. Er möchte sich bald für die Universiade im chinesischen Chengdu im Juni und für die Leichtathletik-Europameisterschaften in München im August qualifizieren. Seine Bestzeit über die 3.000-Meter-Hindernis liegt bei 8:43 Minuten.

Er begann seine sportliche Karriere bei der LG Stadtbergen. Bereits im Alter von zehn Jahren absolvierte Brian Weisheit die 1.000 Meter in 3:30 Minuten und die fünf Kilometer in 21:38 Minuten, angeleitet von seinem laufbegeisterten Vater Ken Weisheit. Das Mathematik-Masterstudium mit den Schwerpunkten Algebra und Geometrie möchte Brian Weisheit im nächsten Jahr abschließen.

Text: Wilfried Matzke / WM

Bildquelle: Allgemeiner Deutscher Hochschulsportverband


zurück