Werbepartner & Sponsoren

Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Riegele - Bierexperten Club
Kinder- und Jugendschutz in Freizeit und Ehrenamt
Sonnenhof Bodensee
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Autohaus Mayr Hörmann
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Absolute Run Augsburg - Dein Fachgeschäft für alles rund um das Laufen
Hessing Laufsport -

Boxen: Newcomer Turnier bei der MBB-SG Augsburg

Verfasst am Freitag, 10. Mai 2024, 22:15 Uhr von Thorsten Franzisi
Boxen: 22 Kämpfe in fünf Stunden gab es für die Zuschauer und Fans bei der MBB-Augsburg an der Haunstetter Straße zu bewundern.

22 Kämpfe in fünf Stunden, hart, ehrlich, fair, gab es für die Zuschauer und Fans bei der MBB-Augsburg an der Haunstetter Straße zu bewundern.

Newcomer-Turnier, Amateurboxen - das klingt nicht so prickelnd wie Profiboxen oder Fight-Night. Dabei bieten diese Veranstaltungen hochklassigen, ehrlichen Kampfsport, denn hier gibt es keine Aufbaukämpfe, keine Showkämpfe - hier geht es wirklich hart zur Sache und das ab der ersten Minute, keine Zeit um groß zu taktieren.

Ganz gleich welche Gewichts- oder Altersklasse, wer hier in den Ring steigt, steht meist einem unbekannten Gegner gegenüber. Da die Paarungen final erst nach dem Wiegen und der ärztlichen Prüfung zusammengeführt werden. Vom Papier- bis zum Schwergewicht, von den Kadetten bis zu den Altersklassen Frauen und Männer, wer hier bereit für den Kampf ist, muss Vollgas geben. Drei Mal drei Minuten oder drei mal zwei Minuten hat man Zeit, das Kampfgericht des bayerischen Boxverbands mit seinen Leistungen zu überzeugen. So fließt bei diesen Veranstaltungen in der Regel auch wesentlich mehr Blut als in den meisten Fight-Nights, die manchmal selbst in den Aufbaukämpfen gegen chancenlose, nicht gerade vom Siegeswillen geprägten Gegner sich quälend lange über die kompletten Runden ziehen.

Bei den Amateurkämpfen, geht es Schlag auf Schlag, keine Show, keine großen Reden, ehrliche, faire und harte Kämpfe. Die auch oft für Überraschungen gut sind, wie der Kampf von Jury Händler (Polizeisportverein Augsburg) gegen den Ingolstädter Robin Kraus, der in der ersten Runde ordentlich einstecken musste und wahrscheinlich hätte kein Außenstehender noch zehn Cent auf die rote Ecke gewettet, aber Händler bewies Kämpferherz kam in der zweiten Runde erfolgreich zurück und dominierte die letzte Runde deutlich, gegen eine Ingolstädter der augenscheinlich seine Kräfte überschätzt hatte und zum Ende kaum noch boxerisch agieren konnte.

Mit am Start waren natürlich auch viele Augsburger Vereine, wie der BC Haan, TJKV Augsburg (Champions Gym), der TSV Aichach, Classic Boxen Augsburg. Keinen Kämpfer konnten der TSV Schwaben Augsburg und der TSV Königsbrunn stellen. Die MBB-SG Augsburg erwies sich wieder als kompetenter Ausrichter und konnte dem geneigten Publikum einen spannenden Tag mit vielen hochwertigen Kämpfen bieten. 

Fotos

Mehr Artikel zu Messerschmitt-Bölkow-Blohm- Sportgemeinschaft (MBB-SG)
Mehr Artikel zu Polizei-Sportverein Augsburg e. V.
Mehr Artikel zu SC Königsbrunn
Mehr Artikel zu 1. Boxclub Haan Augsburg e. V.
Mehr Artikel zu TJKV Augsburg
Mehr Artikel zu Dirty Slugs Softball
Mehr Artikel zu Boxen
Sportartikel anzeigen

zurück