Werbepartner & Sponsoren

Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Absolute Run Augsburg - Dein Fachgeschäft für alles rund um das Laufen
Riegele - Bierexperten Club
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Kinder- und Jugendschutz in Freizeit und Ehrenamt
Autohaus Mayr Hörmann

Bosnischer Nationalspieler Ermedin Demirović verstärkt den FCA

Verfasst am Freitag, 08. Juli 2022, 15:11 Uhr von AM
thumb 85495 article stage hd

Dem FC Augsburg ist es gelungen, Stürmer Ermedin Demirović vom SC Freiburg langfristig zu verpflichten

Der 24-jährige Nationalspieler von Bosnien und Herzegowina erhält in Augsburg einen Vier-Jahresvertrag bis zum 30. Juni 2026. Gleichzeitig verlässt Michael Gregoritsch den FC Augsburg zum Europa-League-Teilnehmer in den Breisgau. Über die Transfermodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.

„Wir freuen uns sehr, dass sich Ermedin Demirović für unseren FCA entschieden hat, weil er überzeugt ist, sich als junger Spieler in Augsburg optimal weiterentwickeln zu können. Nicht zuletzt seine 15 Scorerpunkte in der vorletzten Bundesliga-Saison zeigen, welch großes Potential er besitzt, und er bei unserem FCA weiter entfalten soll“, sagt Stefan Reuter, Geschäftsführer Sport des FCA.

„Der FCA bietet ein tolles Umfeld und hat eine junge Mannschaft mit großem Potential, weshalb ich mich sehr freue nun in Augsburg zu sein. Es ist optimal, dass wir nun gleich ins Trainingslager fahren. So habe ich Zeit, um alles beim FCA bestens kennenzulernen und mich schnell in die Mannschaft zu integrieren, denn ich freue mich unheimlich auf den FC Augsburg und das neue Team“, sagt Ermedin Demirović.

Zum Wechsel des 28-Jährigen Michael Gregoritsch zum SC Freiburg sagt Stefan Reuter: „Michael Gregoritsch hatte uns signalisiert, dass er den Wechsel nach Freiburg gerne machen möchte, weil dort das Gesamtpaket für ihn als erfahrenem Spieler sehr reizvoll ist. Es ist sicherlich eine nicht ganz alltägliche Konstellation, aber wir sehen in diesem Wechsel eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten.“

„Es gab sehr offene und zielführende Gespräche, um diesen Wechsel zu ermöglichen. Dafür bin ich den Verantwortlichen beim FCA dankbar. Ich hatte eine schöne Zeit in Augsburg, sehe nun aber für mich noch einmal die Chance, ein neues Kapitel in meiner Karriere aufzuschlagen. Es wird ja ein schnelles Wiedersehen in der WWK ARENA geben, wo ich mich auch noch einmal von den FCA-Fans verabschieden kann. Denn Augsburg wurde in den
letzten fünf Jahren für mich und meine Familie zu einer zweiten Heimat“, sagt Michael Gregoritsch zu dem Wechsel.

Am ersten Spieltag der neuen Saison empfängt der FC Augsburg am Samstag, 6. August, (15.30 Uhr) den SC Freiburg in der WWK ARENA, so dass beide Spieler jeweils ihr Debüt und gleichzeitig auch ein Wiedersehen mit dem ehemaligen Klub feiern können.

Text und Bildquelle: FC Augsburg


zurück