Werbepartner & Sponsoren

Sonnenhof Bodensee
Kinder- und Jugendschutz in Freizeit und Ehrenamt
Absolute Run Augsburg - Dein Fachgeschäft für alles rund um das Laufen
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Technikerschule Augsburg
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Hessing Laufsport -
Riegele - Bierexperten Club
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg

Bayerns beste Wettkampfgymnastinnen messen sich in Friedberg

Verfasst am Montag, 20. März 2023, 10:55 Uhr von Angela Merten
SIA 6747

Wer darf auf die Süddeutschen?

Das war die große Frage beim Bayern-Cup in der Kür-Wettkampfgymnastik im Einzel, der in diesem Jahr in der Sporthalle des TSV Friedberg ausgetragen wurde. Mit Band und Keulen – und bei den älteren zudem mit dem Ball als drittem Handgerät - haben sich insgesamt 44 Wettkampfgymnastinnen und ein männlicher Gymnast in ihrem jeweiligen Turngau dafür qualifiziert.

Die Kampfrichterinnen hatten es nicht einfach. Zum einen gibt es mit den D- und E-Noten seit diesem Jahr ein neues Wertungssystem. Zum anderen lagen viele der Gymnastinnen mit ihren Punkten eng beieinander. „Manchmal war sogar weniger als ein Zehntel für die Platzierung entscheidend“, erklärt Ulrike Korb als Vorsitzende des Fachgebietes Gymnastik und Tanz beim Bayerischen Turnverband. Bei den über 25-Jährigen gab es aufgrund der Punktgleichheit sogar zwei erste Plätze.

Die besten dürfen jetzt zum Regio-Cup Süd, der am 6. Mai in Mosbach (nahe Heilbronn) stattfindet. Aus dem Raum Augsburg haben sich dafür qualifiziert:

K8 (11-14 Jahre)

Maria-Madgalena Busneac, TSV Firnhaberau (3. Platz)
Anna Blinkova, TSV Friedberg (4. Platz)
Liv Seeringer, TSV Friedberg (5. Platz)
Milena Moor, TSV Firnhaberau (7. Platz)

K9 (15-17 Jahre)

Lina Walter, TSV Firnhaberau (1. Platz)

K10 (18+)

Elena Enderle, TSV Friedberg (1. Platz)

K10 (25+)

Johannes Kugele, TSV Firnhaberau (6. Platz)

Text: Andreas Berndt - Bayrischer Turnverband


zurück