Werbepartner & Sponsoren

Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Sonnenhof Bodensee
Kinder- und Jugendschutz in Freizeit und Ehrenamt
Technikerschule Augsburg
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Autohaus Mayr Hörmann
Hessing Laufsport -

Bayernliga-Gators verlieren knapp gegen Bayerischen Meister

Verfasst am Dienstag, 14. Mai 2024, 12:53 Uhr von Thorsten Franzisi
Baseball: Im sechsten Spiel der aktuellen Saison unterliegen die Augsburg Gators gegen die Laufer Wölfe.

Baseball: Im sechsten Spiel der aktuellen Saison unterliegen die Augsburg Gators gegen die Laufer Wölfe.

Letzte Saison waren in der Bayernliga die Gäste des heutigen Tages die strahlenden Sieger. Die Laufer Wölfe belegten 2023 in der Playoff Runde den zweiten Platz und konnten dann die Schwaig Red Lions in einer packenden Endspielserie bezwingen. An diesem Sonntag gingen sie deshalb als klarer Favorit in die Partien mit den Augsburg Gators.

Und gleich im ersten Durchgang zeigten die Gäste ihre Klasse. Schnell holten sie sich durch harte Schläge eine 4:0 Führung, der die Hausherren lange Zeit hinterherliefen. Erst im vierten Inning regte sich der Kampfgeist bei den Augsburgern. Durch einige gute Treffer, u.a. von Max Mommer, verkürzten sie auf 7:5. Eli Bergen löste nun Steffen König auf dem Werferhügel ab und hielt die Gators im Spiel. Im vorletzten Durchgang war es wieder Mommer der durch einen Double (Schlag für zwei Bases) für eine weitere Verkürzung der Führung sorgte - 7:6. Doch auch die Gäste ließen nicht locker und so gelang es ihnen die Führung nochmal im letzten Durchgang auszubauen. Im letzten Spielabschnitt machten sie dann die die Tür zu und sicherten so den verdienten ersten Sieg für die Laufer Wölfe.

Spiel zwei wurde zum Duell der beiden Pitcher-Routiniers Max Mommer auf Augsburger Seite und Johannes Baßfeld für die Laufer. Und wieder erwischten die Gäste den besseren Start und holten sich die ersten drei Punkte. Aber statt der Führung wie in Spiel eins hinterherzulaufen glichen die Gators im dritten Durchgang durch einen weiten Schlag von Fabio Zazzaretta zum 3:3 aus. Von nun ging es jedes Inning hin und her. Die Laufer gingen zweimal in Führung, aber immer fanden die Gators die richtige Antwort. Im fünften Durchgang war es dann ein weiter Schlag von Steffen König der es den Gators ermöglichte das erste Mal mit 7:6 in Führung zu gehen. Doch auch die Gäste ließen nicht locker und legten ihrerseits nochmal zwei Punkte nach. Mit einem Rückstand von nur einem Punkt gingen die Gators in den letzten Schlagdurchgang. Ein Punkt zum Ausgleich und zwei Punkte zum Sieg, doch nun verließ die Gators das Glück. Drei schnelle Aus erstickten die Rallye der Hausherren und so musste man sich nach großem Kampf doch geschlagen geben.

Trotzdem bleiben viele positive Aspekte von diesem Spieltag hängen. Während am Spieltag zuvor eine schlechte Leistung für zwei Siege reichte, wurde heute deutlich besserer Baseball speziell in der Defensive gezeigt, wenn sich auch die Resultate nicht einstellen wollten. Das nächste Spiel findet am Samstag den 25.6. in den Pfingstferien statt. Die Baseballer des FC Haunstetten empfangen die zweite Garde der Haar Disciples zum nächsten Heimspiel an der Postillionstraße. Hoffentlich kann dann an die gute Leistung von heute angeknüpft werden.


zurück