Werbepartner & Sponsoren

Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
Riegele - Bierexperten Club
Autohaus Mayr Hörmann
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Technikerschule Augsburg
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Hessing Laufsport -

Bahnradsportler geben nochmal Vollgas

Verfasst am Dienstag, 06. Oktober 2020, 17:14 Uhr von AM
Sprintercup Augsburg 2019 A08Y6637

An den kommenden zwei Wochenenden finden im Peter-Krauss-Velodrom der "Augsburger Sprintercup" und die Bayerischen Bahnradmeisterschaften statt

Nachdem die Bahnradsaison 2020 durch die Corona-Pandemie einen vollkommen anders als geplanten Verlauf nahm, stehen nun kurz vor Abschluss der Saison noch 2 Bahnrennen im Peter-Krauss-Velodrom im Osten von Augsburg auf dem Sportprogramm.

Den Anfang macht der „Augsburger Sprintercup“ um den Peter-Krauss-Preis am kommenden Wochenende. Während am Samstag (10.10.2020) ein klassisches Sprinterturnier ausgetragen wird, stehen am Sonntag (11.10.2020) Keirinrennen hinter dem Derny, wie die kleine Schrittmachermaschine genannt wird, auf dem Programm. Start ist am Samstag um 13.00 Uhr und am Sonntag um 09.30 Uhr. Der Augsburger Sprintercup, der eine lange Tradition hat, ist erst das 2. Bahnrennen für Radsprinter in diesem Jahr. Gemeldet haben rund 40 Sportler aus ganz Deutschland für dieses Event. Die Starterzahl wäre noch wesentlich höher gewesen, wenn nicht kurzfristig die Europameisterschaft im Bahnradsport in Italien auf das Programm genommen worden wäre.

 

Am darauffolgenden Samstag (17.10.2020) finden dann ab 09.00 Uhr die Bayerischen Bahnmeisterschaften in allen Klassen auf dem Holzoval an der Eisackstraße statt. Ausgetragen werden hier 4 verschiedene Disziplinen, die zu einer Gesamtwertung, einem sog. Omnium, zusammengewertet werden.

 

Zu einem Test der besonderen Art kommt es dabei, da die über die Sommermonate in der Halle montierte neue LED-Beleuchtung ihren ersten Einsatz hat. Während der bisher stattgefundenen Trainingsmaßnahmen waren alle Sportler von dem neuen Licht in der Halle angetan.

 

Für beide Rennen wurde von der ausrichtenden RSG Augsburg ein umfangreiches Hygiene- und Schutzkonzept erarbeitet, das zwingend eingehalten werden muss. Unter anderem ist die Zahl der Sportler und Zuschauer begrenzt und es gilt eine „Maskenpflicht“ in der Halle. Der Eintritt zu den Rennen ist frei. Informationen, besonders zum Hygiene- und Schutzkonzept, sind auf der Internetseite des Vereins unter www.rsg-augsburg.de zu finden.


zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.