Werbepartner & Sponsoren

Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Technikerschule Augsburg
Hessing Laufsport -
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Kinder- und Jugendschutz in Freizeit und Ehrenamt
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
Absolute Run Augsburg - Dein Fachgeschäft für alles rund um das Laufen
Riegele - Bierexperten Club

Bahnradsport: Ländervergleichskampf im Peter-Krauss-Velodrom

Verfasst am Mittwoch, 20. März 2024, 21:00 Uhr von Thorsten Franzisi
Der Ländervergleichskampf in den Nachwuchsklassen startet am kommenden Samstag um 10:30 Uhr in der Eisackstraße Lechhausen.

Der Ländervergleichskampf in den Nachwuchsklassen startet am kommenden Samstag um 10:30 Uhr in der Eisackstraße Lechhausen.

Für den Wettkampf, der auch als Vorbereitung auf die im April anstehende Frühjahrssichtung des Bund Deutscher Radfahrer gilt, haben über 50 Teilnehmer aus den Ländern Baden, Württemberg und Bayern gemeldet. Am Start sind die Altersklassen U 13, U 15 und U 17, wobei sowohl weibliche als auch männliche Sportler an den Start gehen.

Für die Teilnehmer der Altersklasse U 17 ist der Wettkampf eine Standortbestimmung für die Bundessichtung, die im Bundesleistungszentrum Frankfurt / Oder stattfindet. Die anwesenden Landesverbandstrainer und der Sportdirektor des Bayer. Radsportverbandes, Fritz Fischer, werden nach den Rennen die Nominierung für die Teilnahme an der Bundessichtung bekannt geben. Die Sportler aus Bayern haben sich in mehreren Trainingslehrgängen die vom Radsportverband und dem Verein Bahnradsport Bayern über den Winter regelmäßig durchgeführt worden sind, auf die kommende Saison vorbereitet.

Ausgetragen wird für die Klassen U 15 und U 17 ein sog. Bahnomnium. Zur Wertung des Bahnomniums zählen die Disziplinen Verfolgung, Ausscheidungsfahren, Scratch, und Punktefahren. Die jüngsten Starter in der Klasse U 13 tragen im Rahmenprogramm 3 Rennen in verschiedenen Disziplinen aus.

Unter den Startern befinden sich auch 8 Sportler aus Augsburg. Von den E-Racers geht Emilian Ridder an den Start. Für die veranstaltende RSG Augsburg nehmen Tim Vogt und Oliver Porwol in der Klasse U 13, Emil Müller, Tim Schwartz und Jolana Hosek in der Klasse U 15 und David Vogt, sowie Anton Hörmann in der Klasse U 17 teil.
Im weiteren Verlauf der Bahnsaison ist die Austragung von 9 Abendbahnrennen um den Brauerei-Rapp-Cup 2024, sowie die Ausrichtung des Sprintercups um den Peter-Krauss-Preis geplant. Zudem stehen 4 Landesverbandsmeisterschaft ab Mai als weitere Bahnrennen auf dem Programm.

Die Rennen am Samstag beginnen um 10.30 Uhr und die Siegerehrungen sind gegen 17.00 Uhr geplant. Der Eintritt ist frei. Informationen zu den Rennterminen gibt es auch unter www.rsg-augsburg.de.


zurück