Werbepartner & Sponsoren

Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Riegele - Bierexperten Club
Hessing Laufsport -
Autohaus Mayr Hörmann
Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
Technikerschule Augsburg
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Sonnenhof Bodensee
Kinder- und Jugendschutz in Freizeit und Ehrenamt

Bahnrad-Nationalmannschaft trainiert in Augsburg bei der RSG

Verfasst am Mittwoch, 10. August 2022, 16:09 Uhr von Thorsten Franzisi
 DSC 0009

Hoher Besuch im Velodrom an der Eisackstraße, die Nationalmannschaft des Bund Deutscher Radfahrer bereitet sich in Augsburg auf die Europameisterschaft in München vor.

Die drei Bundestrainer Andre Korff, Tim Zühlke und Jan von Eijden entschieden sich die Vorbereitung auf die Münchner European Championships in Augsburg zu absolvieren, da beide Bahnen über die kurze Distanz von 200 Metern verfügen. Die Augsburger Bahn ist nicht nur kurz sondern auch besonders steil und somit eine weitere Herausforderung für die gut 20 Athleten:innen die aus ganz Deutschland in die Fuggerstadt gekommen sind.

Jetzt gilt es die letzten Akzente zu setzen, um dann in München bei den Europameisterschaften auf's Podest zu fahren. Die Schnellkraft ist gefragt, wenn die Bahnräder mit der großen Übersetzung aus der Startmaschine fahren und schnellstmöglich hohe Geschwindigkeiten erreichen sollen. Für die Anwesenden Radsportfans gab es viel zu sehen, als die besten Fahrerinnen und Fahrer Deutschlands über das Oval im Velodrom strampelten. Leider war Lisa Brennauer zum Pressetermin nicht anwesend, die sehr erfolgreiche Athetin aus Kempten hatte wenige Tage zuvor, bekannt gegeben, nach der Europameisterschaft ihre Karriere zu beenden.

Aber auch Spitzensporterinnen wie Pauline Grabosch, Lea Sophie Friedrich und Emma Hinze, sowie Timo Bichler, Stefan Bötticher, Max Dörnbach Nick Schröter und Marc Jurczyk waren am Start und zeigten ihr Können auf der Traditionsbahn in Augsburg. So bleibt zu hoffen, dass es in München einen Medaillenregen für die deutschen Athleten gibt und Augsburg als Vorbereitungsstandort in bester Erinnerung bleibt.


zurück